Chartbetrachtung NZD/USD


  1. #1
    Devisenhandel-FOREX.de

    Chartbetrachtung NZD/USD

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	nzdusddaily-20130924.jpg 
Hits:	1 
Größe:	228,4 KB 
ID:	1034

    Auf der Chartdarstellung anbei sehen Sie den NZD/USD-Wechselkurs dargestellt mit Tageskerzen. Seitdem dieser am 30.08. diesen Jahres einen lokalen Tiefpunkt bei 0,7720 USD erreichte, befand sich dieser Devisenkurse auf einem geradlinigen Aufwärtskurs. Dieser wurde am 19.09. temporär bei 0,8434 USD beendet und seither korrigiert der Wechselkurs nach unten. Mit dem bisherigen Tagestief von heute setzte der Kurs exakt auf einer alten leicht fallenden Trendlinie, gebildet über die Tageshochs vom 14.12.2012 und 10.01.2013, auf. Diese repräsentiert ebenfalls exakt das 23,6 % Fibonacci-Level der vorangegangenen Aufwärtsbewegung.

    Blickt man auf den Stochastics-Oszillator, so hat dieser gerade erst den überkauften Bereich verlassen - neue Aufwärtsimpule sind zwar denkbar, aber der Kurs könnte auch nach einer weiteren Korrektur, entweder über die Zeit oder oder über den Preis, verlagen. Sollte er über den Preis weiter korrigieren, so könnte man unterhalb der 23,6 % Marke und der fallenden Trendlinie Short spekulieren, bis der Kurs das 38,2 % Retracement, sowie die gleitenden Durchschnitte mit 200er und 300er Periode, bei 0,8162 USD erreicht. Sollte der Kurs über die Zeit korrigieren, so könnten Levels nahe der 23,6 % Retracement-Marke bei rund 0,8265 USD für Einstige in Long-Richtung herhalten.

    Bitte beachten Sie, dass am heutigen Tag um 16:00 Zahlen zum Verbrauchervertrauen der USA herausgegeben werden und in der kommenden Nach um 00:45 die neuseeländische Handelsbilanz veröffentlicht wird. Aufgrund dieser Ereignisse kann es um diese beiden Uhrzeiten herum je nach Nachrichtenlage zu erhöhter Volatilität und einem nachhaltigen Kurswechsel im NZD/USD-Wechselkurs kommen.

    Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Trading an diesem, zumindest hier in Frankfurt am Main, herrlich sonnigem Tag.

    (c)2013 by www.Devisenhandel-FOREX.de
    Kurse & Charts von: 4XP
    Schnell & einfach ein kostenloses Demo-Konto eröffnen!
    Weitere Broker im Vergleich: FOREX Broker Vergleich: Online Broker vergleichen

    Risikohinweis & Haftungsausschluss:

    Der Handel mit Finanzinstrumenten aller Art, aber insbesondere mit Devisen, CFDs, Futures oder Rohstoff-Derivaten, birgt neben den Chancen auf hohe Rendite auch ein sehr hohes Risiko, das eingesetztes Kapital zu verlieren.
    Unter anderem aus diesen Grund ist der Handel auf den Devisen-, Derivaten- oder Rohstoffmärkten nicht für jeden Anleger geeignet. Bitte konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater um etwaige Zweifel oder Fragen zu beseitigen und ggf. Ihre persönliche finanzielle Situation zu evaluieren.

    Diese Informationen sollen in keinster Weise zum Handel mit dem oder den genannten Finanzinstrumenten auffordern. Sie stellen somit keine Werbung, Angebot oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung und Interpretation der Marktlage oder sonstiger Daten durch den Seitenbetreiber von Devisenhandel-FOREX.de dar (Anschrift siehe Impressum auf Devisenhandel-FOREX.de). Diese Informationen stellen lediglich die persönliche Sichtweise dar, nach der der Seitenbetreiber ggf. selbst auf dem gewählten Markt bzw. mit dem beschriebenen Finanzinstrument handelt oder es tun würde. Falls Sie diese Sichtweise teilen bzw. in die selbe Richtung handeln wie hier beschrieben, SO TUN SIE DAS STETS AUF EIGENE GEFAHR. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Ihnen entstandene Verluste. Ferner erheben die hier publizierten Informationen keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit.

  2. #2
    Devisenhandel-FOREX.de
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	nzdusddaily-20131108.jpg 
Hits:	1 
Größe:	198,5 KB 
ID:	1135

    Sie sehen anbei den Kursverlauf des neuseeländischen Dollars (NZD) gegen den US-Dollar (USD) dargestellt mit Tageskerzen. Der Chart weist einen recht deutlichen Aufwärtstrend auf, allerdings erkennen wir hier eindeutig eine Schulter-Kopf-Schulter-Formation, die eine Trendumkehr einläuten kann. Die linke Schulter wurde um die Tageskerze vom 19.09. herum gebildet, das Hoch des Kopfes wurde am 22.10. erreicht und die rechte Schulter wurde mit der Tageskerze vom 06.11. definiert.

    Ausgehend vom Tagestief vom 30.10. kann man über das Tagestief vom 04.11. eine stark steigende Trendline [rot, gestrichelt] anlegen. Der Bruch dieser Trendlinie und eine damit einhergehend Notierung unterhalb des 50-Tages-Durchschnitts [grün], kann für sich genommen bereits als kurzfristiges Short-Signal herhalten. Das eigentliche Signal erhält man aber erst, wenn der NZD/USD-Kurs die Unterstützungszone zwischen 0,8191 und 0,8215 USD [violetter Kasten] bärisch auflöst.

    Zur Kurszielbestimmung haben wir ein Fibonacci-Retracement über die Höhe der Formation angelegt, dessen 200 % Marke bei 0,7840 USD das primäre Ziel ist. Potenzielle Widerstandsebene warten aber schon bei rund 0,8100 und 0,7975 USD auf uns.

    Ein sinnvolles Setup, um aktuell Long im NZD/USD-Devisenpaar zu traden, gibt es unserer Meinung nach nicht. Man könnte lediglich, falls die rechte Schulter (d. h. das Hoch bei 0,84137 USD) nach oben hin überwunden wird kurzfristig auf das Erreichen des Widerstandsbereichs zwischen rund 0,8500 und 0,8540 USD spekulieren.

    Bitte bedenken Sie, dass jetzt um 14:30 einige Wirtschaftsdaten der USA veröffentlicht werden und heute Abend um 21:30 Ben Bernanke von der FED sprechen wird. Evtl. bietet es sich also an, seine Trades erst für die nächste Woche zu planen.

    Wir wünschen Ihnen damit noch viel Erfolg beim Trading am letzten Handelstag in dieser Woche und danneinen guten Start in das Wochenende!

    (c)2013 by www.Devisenhandel-FOREX.de
    Kurse & Charts von: Sensus Capital Markets Ltd.
    Mehr Broker im Vergleich auf: http://www.devisenhandel-forex.de/broker.htm

    Risikohinweis & Haftungsausschluss:

    Der Handel mit Finanzinstrumenten aller Art, aber insbesondere mit Devisen, CFDs, Futures oder Rohstoff-Derivaten, birgt neben den Chancen auf hohe Rendite auch ein sehr hohes Risiko, das eingesetztes Kapital zu verlieren.
    Unter anderem aus diesen Grund ist der Handel auf den Devisen-, Derivaten- oder Rohstoffmärkten nicht für jeden Anleger geeignet. Bitte konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater um etwaige Zweifel oder Fragen zu beseitigen und ggf. Ihre persönliche finanzielle Situation zu evaluieren.

    Diese Informationen sollen in keinster Weise zum Handel mit dem oder den genannten Finanzinstrumenten auffordern. Sie stellen somit keine Werbung, Angebot oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung und Interpretation der Marktlage oder sonstiger Daten durch den Seitenbetreiber von Devisenhandel-FOREX.de dar (Anschrift siehe Impressum auf Devisenhandel-FOREX.de). Diese Informationen stellen lediglich die persönliche Sichtweise dar, nach der der Seitenbetreiber ggf. selbst auf dem gewählten Markt bzw. mit dem beschriebenen Finanzinstrument handelt oder es tun würde. Falls Sie diese Sichtweise teilen bzw. in die selbe Richtung handeln wie hier beschrieben, SO TUN SIE DAS STETS AUF EIGENE GEFAHR. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Ihnen entstandene Verluste. Ferner erheben die hier publizierten Informationen keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit.

  3. #3
    Devisenhandel-FOREX.de
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	nzdusddaily-20140104.jpg 
Hits:	1 
Größe:	170,0 KB 
ID:	1258

    Sie sehen auf dem Chart anbei den Wechselkurs des neuseeländischen Dollars gegenüber dem US-Dollar (NZD/USD) dargestellt mit Tageskerzen. Darauf ist deutlisch zu erkennen, dass dieser Wechselkurs sich bis Mitte Oktober letzten Jahres in einem Aufwärtstrend befand, der dann in eine Korrekturbewegung übergangen ist. Wir haben die Korrekturbewegung durch fallende Trendlinien ober- und unterhalb des Devisenkurses eingerahmt, wodurch ein bullischer Keil gebildet wurde.

    Mit der Tageskerze des vergangenen Freitags wurde die Oberseite des Keils durchbrochen und ein Schlusskurs von etwa 0,8270 USD wurde erzielt. Dadurch wurde ebenfalls der einfache gleitende Durchschnitt über 50 Tage nach oben durchbrochen und ein eindeutig bullisches Signal generiert. In Folge ist nun davon auszugehen, dass die Aufwärtsbewegung fortgesetzt wird und über die 0,84 USD zumindest wieder an das bisherige Hoch bei 0,8543 USD herangelaufen wird.

    Zunächst könnte jedoch wieder eine Abwärtsbewegung einsetzen und die gebrochene Trendlinie sowie die 50-Tage-Linie bei rund 0,8230 USD nochmals bestätigen. Dafür spräche ebenfalls die Kreuzung der %K- sowie der Signal-Linie des Stochastic-Oszillators, der jetzt aktuell bereits eine Abwärtsbewegung andeutet. Sollte der Kurs darüber hinaus nachhaltig unter die Marke von 0,8230 fallen und evtl. sogar einen Schlusskurs innerhalb des Keils erzielen, so würden wir das Long-Szenario erstmal als gescheitert ansehen.

    Wir wünschen Ihnen mit dieser Betrachtung viel Erfolg in der kommenden Handelswoche!

    (c)2014 by www.Devisenhandel-FOREX.de
    Kurse & Charts von: Sensus Capital Markets Ltd.
    Mehr Broker im Vergleich auf: http://www.devisenhandel-forex.de/broker.htm
    Ein Demo-Konto bei Sensus eröffenn: hier kostenlose registrieren

    Risikohinweis & Haftungsausschluss:

    Der Handel mit Finanzinstrumenten aller Art, aber insbesondere mit Devisen, CFDs, Futures oder Rohstoff-Derivaten, birgt neben den Chancen auf hohe Rendite auch ein sehr hohes Risiko, das eingesetztes Kapital zu verlieren.
    Unter anderem aus diesen Grund ist der Handel auf den Devisen-, Derivaten- oder Rohstoffmärkten nicht für jeden Anleger geeignet. Bitte konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater um etwaige Zweifel oder Fragen zu beseitigen und ggf. Ihre persönliche finanzielle Situation zu evaluieren.

    Diese Informationen sollen in keinster Weise zum Handel mit dem oder den genannten Finanzinstrumenten auffordern. Sie stellen somit keine Werbung, Angebot oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung und Interpretation der Marktlage oder sonstiger Daten durch den Seitenbetreiber von Devisenhandel-FOREX.de dar (Anschrift siehe Impressum auf Devisenhandel-FOREX.de). Diese Informationen stellen lediglich die persönliche Sichtweise dar, nach der der Seitenbetreiber ggf. selbst auf dem gewählten Markt bzw. mit dem beschriebenen Finanzinstrument handelt oder es tun würde. Falls Sie diese Sichtweise teilen bzw. in die selbe Richtung handeln wie hier beschrieben, SO TUN SIE DAS STETS AUF EIGENE GEFAHR. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Ihnen entstandene Verluste. Ferner erheben die hier publizierten Informationen keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit.

  4. #4
    Devisenhandel-FOREX.de
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	nzdusddaily-20140130.jpg 
Hits:	1 
Größe:	266,0 KB 
ID:	1316

    Das auf den ersten Blick vielleicht etwas verwirrende Chartbild anbei zeigt den neuseeländischen Dollar gegenüber dem US-Dollar mit Tageskerzen. Dieser Devisenkurs befand sich seit dem Erreichen des Hochs am 22.10. in einer keilförmigen Abwärtskorrektur, die wir mittels verschiedener Trendlinien [rot] verdeutlicht haben. Seit Dezember letzten Jahr hat sich abgezeichnet, dass die Abwärtsbewegung in einen steigenden Trendkanal [gelb] überging. Allerdings im Moment zeichnet sich eine sehr bärische, also fallende, Kerze ab – evtl. aufgrund von nicht erfüllten Erwartungen die der Markt in die vergangene Zinssatzentscheidung gelegt hat.


    Der NZD/USD-Kurs notiert jedoch wieder oberhalb der steigenden Trendlinie [gelb], die wir über die Tiefpunkte vom 29.11. und 30.12. eingezeichnet haben und die die äußere Kanallinie markiert. Des Weiteren notiert der Wechselkurs unterhalb der 50- und 300-Tage-Linie [grün und violett].
    Sollte der Devisenkurs nun oberhalb der äußeren Trendkanallinie [gelb, durchgezogen] schließen und ebenfalls die 300-Tage-Linie wieder nach oben passieren, ist in Folge mit einer erhöhten Wahrscheinlichkeit zu rechnen, dass der NZD/USD-Kurs abermals eine Aufwärtsbewegung vollzieht und die obere Kanallinie bestätigt. Wir haben dazu die letzte Aufwärtsbewegung nachgezogen und an den aktuellen Berührungspunkt mit der unteren Kanallinie projiziert [gelb, gestrichelt]. Damit ergibt sich ein mögliches Kursziel bei 0,8466 USD, dass an 12.02. erreicht werden könnte.


    Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Trading des NZD/USD-Devisenkurses oder eines anderen interessanten Währungspaares!


    (c)2014 by www.Devisenhandel-FOREX.de
    Kurse & Charts von:
    Sensus Capital Markets Ltd.
    Mehr Broker hier:
    FOREX Broker Vergleich

    Risikohinweis & Haftungsausschluss:

    Der Handel mit Finanzinstrumenten aller Art, aber insbesondere mit Devisen, CFDs, Futures oder Rohstoff-Derivaten, birgt neben den Chancen auf hohe Rendite auch ein sehr hohes Risiko, das eingesetztes Kapital zu verlieren.
    Unter anderem aus diesen Grund ist der Handel auf den Devisen-, Derivaten- oder Rohstoffmärkten nicht für jeden Anleger geeignet. Bitte konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater um etwaige Zweifel oder Fragen zu beseitigen und ggf. Ihre persönliche finanzielle Situation zu evaluieren.

    Diese Informationen sollen in keinster Weise zum Handel mit dem oder den genannten Finanzinstrumenten auffordern. Sie stellen somit keine Werbung, Angebot oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung und Interpretation der Marktlage oder sonstiger Daten durch den Seitenbetreiber von Devisenhandel-FOREX.de dar (Anschrift siehe Impressum auf Devisenhandel-FOREX.de). Diese Informationen stellen lediglich die persönliche Sichtweise dar, nach der der Seitenbetreiber ggf. selbst auf dem gewählten Markt bzw. mit dem beschriebenen Finanzinstrument handelt oder es tun würde. Falls Sie diese Sichtweise teilen bzw. in die selbe Richtung handeln wie hier beschrieben, SO TUN SIE DAS STETS AUF EIGENE GEFAHR. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Ihnen entstandene Verluste. Ferner erheben die hier publizierten Informationen keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit.

  5. #5
    Devisenhandel-FOREX.de
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	nzdusd-d1-20140702.jpg 
Hits:	1 
Größe:	244,2 KB 
ID:	1622

    Der Chart anbei zeigt den Wechselkurs des neuseeländischen gegenüber dem US-Dollar. Die Darstellung zeigt den Preisverlauf mit Tageskerzen. Darauf ist zu erkennen, dass am 06.05.2014 mit dem Hochpunkt bei 0,8778 USD ein Widerstandsbereich [violetter Kasten] erreicht wurde, der nun auch aktuell den Wechselkurs vor der Fortsetzung des bullischen Trends bewahrt.


    Ausgehend vom Zwischentief des 04.06.2014 haben wir zum einen ein Fibonacci-Retracement bis zum Hochpunkt des 27.06.2014 aufgezogen und zum anderen eine steil ansteigende Trendlinie [rot, durchgezogen] über den Tiefpunkt des 25.06.2014 angelegt. Diese Linie droht in den nächsten Handelstagen durchbrochen zu werden. Daraufhin sollte zumindest kurzfristig eine Korrekturbewegung einsetzen, die den NZD/USD-Wechselkurs bis zum 23,6 % Level bei rund 0,87 USD befördern sollte. Je nach Stärke der Korrektur sollte ebenso die leicht ansteigende Trendlinie [rot, gestrichelt], gebildet über die Tiefpunkte des 17. und 25.06.2014, tangiert werden. Sollte diese Linie ebenfalls durchbrochen werden, so ist als nächste Zielzone das 38,2 % Level bei 0,8645 USD anzuvisieren.


    Auf der anderen Seite aber, wenn der Kurs den eingangs erwähnten Widerstandsbereich nach oben hin passiert, was bei Notierungen ab ~0,8795 USD der Fall wäre, kann mit einem kurzfristigen Aufwärtsimpuls gerechnet werden. Allerdings markiert ein alter Hochpunkt aus 2011 einen potenziellen nächsten Widerstand, der bei 0,8842 USD auf den NZD/USD-Kurs wartet.


    Wir wünschen Ihnen damit viel Erfolg beim Trading und viele PIPs Gewinn!


    (c)2014 by www.Devisenhandel-FOREX.de
    Kurse & Charts von:
    Valutrades
    Mehr Broker hier im:
    FOREX Broker Vergleich

    Risikohinweis & Haftungsausschluss:

    Der Handel mit Finanzinstrumenten aller Art, aber insbesondere mit Devisen, CFDs, Futures oder Rohstoff-Derivaten, birgt neben den Chancen auf hohe Rendite auch ein sehr hohes Risiko, das eingesetztes Kapital zu verlieren.
    Unter anderem aus diesen Grund ist der Handel auf den Devisen-, Derivaten- oder Rohstoffmärkten nicht für jeden Anleger geeignet. Bitte konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater um etwaige Zweifel oder Fragen zu beseitigen und ggf. Ihre persönliche finanzielle Situation zu evaluieren.

    Diese Informationen sollen in keinster Weise zum Handel mit dem oder den genannten Finanzinstrumenten auffordern. Sie stellen somit keine Werbung, Angebot oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung und Interpretation der Marktlage oder sonstiger Daten durch den Seitenbetreiber von Devisenhandel-FOREX.de dar (Anschrift siehe Impressum auf Devisenhandel-FOREX.de). Diese Informationen stellen lediglich die persönliche Sichtweise dar, nach der der Seitenbetreiber ggf. selbst auf dem gewählten Markt bzw. mit dem beschriebenen Finanzinstrument handelt oder es tun würde. Falls Sie diese Sichtweise teilen bzw. in die selbe Richtung handeln wie hier beschrieben, SO TUN SIE DAS STETS AUF EIGENE GEFAHR. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Ihnen entstandene Verluste. Ferner erheben die hier publizierten Informationen keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit.

  6. #6
    Devisenhandel-FOREX.de
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	NZDUSD-D1-20141009.jpg 
Hits:	1 
Größe:	237,0 KB 
ID:	1894

    Das Chartbild anbei zeigt den NZD/USD in einer Darstellung mit Tageskerzen. Seit dem Bruch einer steigenden Trendlinie [rot] folgte ein Abwärtstrend, der mit dem Tiefpunkt vom 29.09. sein bisheriges Ende fand. Dieser Tiefpunkt wurde am 06.10. abermals bestätigt und das Zwischenhoch vom 02.10. bei rund 0,79 USD (Schlusskurs) wurde mit der aktuellen Tageskerze überwunden. Der NZD/USD-Kurs hat nun aktuell das 23,6 % Level des Fibonacci-Retracements bestätigt.


    Sollte nun in Folge der Kurs sich noch oberhalb von 0,79 USD halten, so würden wir die vorliegenden Formation als einen funktionsfähigen Doppelboden ansehen. In Folge sollte also eine bullische Bewegung einsetzen, die den Wechselkurs bis an das 38,2 % Level bei 0,8135 USD heranlaufen lassen kann. Etwas oberhalb davon könnte ebenfalls eine Berührung der 50-Tage-Linie [grün] stattfinden. Sollte diese und das 38,2 % Level überwunden werden können, so kann die Bewegung natürlich weitergehen.


    Schließt der NZD/USD-Kurs jetzt aber wieder unterhalb von 0,79 USD ist das bullische Szenario fürs Erste dahin. Wir wünschen Ihnen damit viel Erfolg beim Trading und viele PIPs Gewinn!


    (c)2014 by www.Devisenhandel-FOREX.de
    Kurse & Charts von:
    Valutrades
    Mehr Broker hier im:
    Broker-Vergleich

    Risikohinweis & Haftungsausschluss:

    Der Handel mit Finanzinstrumenten aller Art, aber insbesondere mit Devisen, CFDs, Futures oder Rohstoff-Derivaten, birgt neben den Chancen auf hohe Rendite auch ein sehr hohes Risiko, das eingesetztes Kapital zu verlieren.
    Unter anderem aus diesen Grund ist der Handel auf den Devisen-, Derivaten- oder Rohstoffmärkten nicht für jeden Anleger geeignet. Bitte konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater um etwaige Zweifel oder Fragen zu beseitigen und ggf. Ihre persönliche finanzielle Situation zu evaluieren.

    Diese Informationen sollen in keinster Weise zum Handel mit dem oder den genannten Finanzinstrumenten auffordern. Sie stellen somit keine Werbung, Angebot oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung und Interpretation der Marktlage oder sonstiger Daten durch den Seitenbetreiber von Devisenhandel-FOREX.de dar (Anschrift siehe Impressum auf Devisenhandel-FOREX.de). Diese Informationen stellen lediglich die persönliche Sichtweise dar, nach der der Seitenbetreiber ggf. selbst auf dem gewählten Markt bzw. mit dem beschriebenen Finanzinstrument handelt oder es tun würde. Falls Sie diese Sichtweise teilen bzw. in die selbe Richtung handeln wie hier beschrieben, SO TUN SIE DAS STETS AUF EIGENE GEFAHR. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Ihnen entstandene Verluste. Ferner erheben die hier publizierten Informationen keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit.

  7. #7
    Devisenhandel-FOREX.de
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	NZDUSD-D1-20141020.jpg 
Hits:	1 
Größe:	237,5 KB 
ID:	1929

    Sie sehen auf dem Chart anbei den NZD/USD-Wechselkurs in einer Darstellung mit Tageskerzen. Dieser tat sich seit unserer letzten Betrachtung schwer mit den eingeleiteten bullischem Impulsen. Über die Schlusskurse des 03. und 10.10. haben wir eine aufsteigende Trendlinie [gelb] gelegt, die wir ebenfalls an den Schlusskurs des 02.10. kopiert haben. Der so entstandene Trendkanal rahmt die Preisbewegung seit Monatsanfang ein.


    Solange der Kanal nicht auf der Unterseite verlassen wurde, ist die Trendrichtung kurzfristig nach wie vor leicht aufwärts gerichtet. Falls der Kanal allerdings auf der Unterseite verlassen werden sollte, besteht ab Notierungen von aktuell rund 0,7860 USD Potenzial, dass der NZD/USD-Kurs abermals den Boden bei ungefähr 0,7710 USD ansteuert.


    Wir wünschen Ihnen damit viel Erfolg beim Trading und viele PIPs Gewinn!


    (c)2014 by www.Devisenhandel-FOREX.de
    Kurse & Charts von:
    Valutrades
    Mehr Broker hier im:
    Broker-Vergleich

    Risikohinweis & Haftungsausschluss:

    Der Handel mit Finanzinstrumenten aller Art, aber insbesondere mit Devisen, CFDs, Futures oder Rohstoff-Derivaten, birgt neben den Chancen auf hohe Rendite auch ein sehr hohes Risiko, das eingesetztes Kapital zu verlieren.
    Unter anderem aus diesen Grund ist der Handel auf den Devisen-, Derivaten- oder Rohstoffmärkten nicht für jeden Anleger geeignet. Bitte konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater um etwaige Zweifel oder Fragen zu beseitigen und ggf. Ihre persönliche finanzielle Situation zu evaluieren.

    Diese Informationen sollen in keinster Weise zum Handel mit dem oder den genannten Finanzinstrumenten auffordern. Sie stellen somit keine Werbung, Angebot oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung und Interpretation der Marktlage oder sonstiger Daten durch den Seitenbetreiber von Devisenhandel-FOREX.de dar (Anschrift siehe Impressum auf Devisenhandel-FOREX.de). Diese Informationen stellen lediglich die persönliche Sichtweise dar, nach der der Seitenbetreiber ggf. selbst auf dem gewählten Markt bzw. mit dem beschriebenen Finanzinstrument handelt oder es tun würde. Falls Sie diese Sichtweise teilen bzw. in die selbe Richtung handeln wie hier beschrieben, SO TUN SIE DAS STETS AUF EIGENE GEFAHR. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Ihnen entstandene Verluste. Ferner erheben die hier publizierten Informationen keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit.

  8. #8
    Devisenhandel-FOREX.de
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	NZDUSD-D1-20141107.jpg 
Hits:	1 
Größe:	242,2 KB 
ID:	1967

    Auf dem Chart anbei sehen den NZD/USD-Wechselkurs dargestellt mit Tageskerzen. Dieser Devisenkurs hat einen eindeutigen bärischen Trend hingelegt, bis dieser dann am 29.09. bei 0,7706 USD auf einen zähen Widerstand stieß. Dieser Widerstand wurde in den letzten Handelstagen nach unten perforiert und am gestrigen Tag sogar per Tagesschlusskurs durchbrochen. Eigentlich wäre dies ein signifikantes bärisches Zeichen, wenn nicht der nächste deutliche Widerstand bei 0,7683 USD auf uns warten würde und Frau Yellen (FED-Vorsitzende) nicht noch ein Wörtchen mitzureden hätte.


    Letztgenannte hält nämlich am heutigen Tag ab 16:15 eine Rede und diese Reden sind bekannt dafür, dass sie die Macht haben, Wechselkurse (besonders mit US-Dollar-Beteiligung) entsprechend „tanzen zu lassen“. Wenn nun also der NZD/USD-Kurs in den nächsten Handelstagen unterhalb der Marke von 0,7680 USD eröffnet, sind wieder die Bären am Zug. Der darauffolgende Abwärtsdruck im NZD/USD sollte zumindest bis an den nächsten Widerstandsbereich bei 0,7454 USD reichen.
    Bleibt der Wechselkurs nach wie vor oberhalb des Widerstandes, gibt es akut für uns keine Handlungsoption in diesem Währungspaar.


    Wir wünschen Ihnen damit viel Erfolg beim Trading und viele PIPs Gewinn!


    (c)2014 by www.Devisenhandel-FOREX.de
    Kurse & Charts von:
    Valutrades
    Mehr Broker hier im:
    Broker-Vergleich

    Risikohinweis & Haftungsausschluss:

    Der Handel mit Finanzinstrumenten aller Art, aber insbesondere mit Devisen, CFDs, Futures oder Rohstoff-Derivaten, birgt neben den Chancen auf hohe Rendite auch ein sehr hohes Risiko, das eingesetztes Kapital zu verlieren.
    Unter anderem aus diesen Grund ist der Handel auf den Devisen-, Derivaten- oder Rohstoffmärkten nicht für jeden Anleger geeignet. Bitte konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater um etwaige Zweifel oder Fragen zu beseitigen und ggf. Ihre persönliche finanzielle Situation zu evaluieren.

    Diese Informationen sollen in keinster Weise zum Handel mit dem oder den genannten Finanzinstrumenten auffordern. Sie stellen somit keine Werbung, Angebot oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung und Interpretation der Marktlage oder sonstiger Daten durch den Seitenbetreiber von Devisenhandel-FOREX.de dar (Anschrift siehe Impressum auf Devisenhandel-FOREX.de). Diese Informationen stellen lediglich die persönliche Sichtweise dar, nach der der Seitenbetreiber ggf. selbst auf dem gewählten Markt bzw. mit dem beschriebenen Finanzinstrument handelt oder es tun würde. Falls Sie diese Sichtweise teilen bzw. in die selbe Richtung handeln wie hier beschrieben, SO TUN SIE DAS STETS AUF EIGENE GEFAHR. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Ihnen entstandene Verluste. Ferner erheben die hier publizierten Informationen keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit.

  9. #9
    Devisenhandel-FOREX.de
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	NZDUSD-D1-20141116.jpg 
Hits:	1 
Größe:	239,1 KB 
ID:	2001

    Das Chartbild anbei zeigt den NZD/USD-Wechsekurs mit Tageskerzen. Nachdem dieser Devisenkurs seit unserer letzten Betrachtung an einer starken Widerstandsebene gescheitert ist und seitdem nach oben tendiert, ist es an der Zeit, sich mit dem anderen Szenario zu befassen: Einer Trendwende oder zumindest einer [größeren] Aufwärtskorrektur.


    Wir haben dazu über die Schlusskurse des Liniencharts vom 29.09. und 06.11. eine fallende Trendlinie generiert, die wir dupliziert und an den Schlusskurs vom 15.10. projiziert haben. Die so entstandene Formation könnte, wenn der Kurs in einer bullischen Bewegung von unten gekommen wäre, als Bullenflagge durchgehen.


    Mit dem Hochpunkt von letzten Freitag wurde die Oberseite dieses Kanals angetestet, wo nun auch die 50-Tage-Linie [grün] zu finden ist. Sollte der NZD/USD-Kurs nun die Linie durchbrechen und oberhalb von ~0,7930 USD schließen, so ist zumindest kurzfristig mit einer Aufwärtskorrektur zu rechnen. Diese könnte dieses Devisenpaar in einer ersten Bewegung bis an das 38,2 % Fibonacci-Level bei 0,8137 USD befördern.


    Wir wünschen Ihnen damit viel Erfolg beim Trading und viele PIPs Gewinn!


    (c)2014 by www.Devisenhandel-FOREX.de
    Kurse & Charts von:
    Valutrades
    Mehr Broker hier im:
    Broker-Vergleich

    Risikohinweis & Haftungsausschluss:

    Der Handel mit Finanzinstrumenten aller Art, aber insbesondere mit Devisen, CFDs, Futures oder Rohstoff-Derivaten, birgt neben den Chancen auf hohe Rendite auch ein sehr hohes Risiko, das eingesetztes Kapital zu verlieren.
    Unter anderem aus diesen Grund ist der Handel auf den Devisen-, Derivaten- oder Rohstoffmärkten nicht für jeden Anleger geeignet. Bitte konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater um etwaige Zweifel oder Fragen zu beseitigen und ggf. Ihre persönliche finanzielle Situation zu evaluieren.

    Diese Informationen sollen in keinster Weise zum Handel mit dem oder den genannten Finanzinstrumenten auffordern. Sie stellen somit keine Werbung, Angebot oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung und Interpretation der Marktlage oder sonstiger Daten durch den Seitenbetreiber von Devisenhandel-FOREX.de dar (Anschrift siehe Impressum auf Devisenhandel-FOREX.de). Diese Informationen stellen lediglich die persönliche Sichtweise dar, nach der der Seitenbetreiber ggf. selbst auf dem gewählten Markt bzw. mit dem beschriebenen Finanzinstrument handelt oder es tun würde. Falls Sie diese Sichtweise teilen bzw. in die selbe Richtung handeln wie hier beschrieben, SO TUN SIE DAS STETS AUF EIGENE GEFAHR. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Ihnen entstandene Verluste. Ferner erheben die hier publizierten Informationen keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit.

  10. #10
    Devisenhandel-FOREX.de
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	NZDUSD-D1-20150109.jpg 
Hits:	1 
Größe:	246,5 KB 
ID:	2110

    Sie sehen anbei den NZD/USD-Wechselkurs in einer Darstellung mit Tageskerzen. Seit unserer letzten Betrachtung dieses Währungspaares im November letzten Jahres hat sich charttechnisch gesehen nicht viel Ereignet: Der Kurs hat es nicht geschafft aus dem leicht abwärts geneigten Korridor [rot], den wir über die Tagesschlusskurse vom 29.09. und 06.11. sowie dem 15.10. und 18.11. eingezeichnet haben, auszubrechen.


    Aktuell hat der Kurs allerdings abermals die 50-Tage-Linie [grün] durchbrochen und die obere kanalbegrenzende Linie angetestet. Sollte der NZD/USD es nun schaffen, auf Tagesbasis einen Schlusskurs oberhalb von rund 0,7830 USD zu erzielen, kann mit dem Auftreten eines bullischen Impulses gerechnet werden. Dieser sollte diesen Devisenkurs zumindest bis an die letzte Widerstandszone bei 0,7975 bis 0,7995 USD [violetter Kasten] befördern. Weitere Aufwärtsbewegungen sind natürlich nach Überwindung dieses Widerstandes ebenfalls möglich.


    Wir wünschen Ihnen damit viel Erfolg beim Trading und viele PIPs Gewinn!


    (c)2015 by www.Devisenhandel-FOREX.de
    Kurse & Charts von:
    Valutrades
    Mehr Broker hier im:
    Broker-Vergleich

    Risikohinweis & Haftungsausschluss:

    Der Handel mit Finanzinstrumenten aller Art, aber insbesondere mit Devisen, CFDs, Futures oder Rohstoff-Derivaten, birgt neben den Chancen auf hohe Rendite auch ein sehr hohes Risiko, das eingesetztes Kapital zu verlieren.
    Unter anderem aus diesen Grund ist der Handel auf den Devisen-, Derivaten- oder Rohstoffmärkten nicht für jeden Anleger geeignet. Bitte konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater um etwaige Zweifel oder Fragen zu beseitigen und ggf. Ihre persönliche finanzielle Situation zu evaluieren.

    Diese Informationen sollen in keinster Weise zum Handel mit dem oder den genannten Finanzinstrumenten auffordern. Sie stellen somit keine Werbung, Angebot oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung und Interpretation der Marktlage oder sonstiger Daten durch den Seitenbetreiber von Devisenhandel-FOREX.de dar (Anschrift siehe Impressum auf Devisenhandel-FOREX.de). Diese Informationen stellen lediglich die persönliche Sichtweise dar, nach der der Seitenbetreiber ggf. selbst auf dem gewählten Markt bzw. mit dem beschriebenen Finanzinstrument handelt oder es tun würde. Falls Sie diese Sichtweise teilen bzw. in die selbe Richtung handeln wie hier beschrieben, SO TUN SIE DAS STETS AUF EIGENE GEFAHR. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Ihnen entstandene Verluste. Ferner erheben die hier publizierten Informationen keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit.

  11. #11
    Devisenhandel-FOREX.de
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	NZDUSD-D1-20150224.jpg 
Hits:	1 
Größe:	237,4 KB 
ID:	2206

    Wir möchten nun aktuell einen Blick auf dem NZD/USD-Wechselkurs werfen. Hierzu sehen Sie auf dem Chart anbei den Kursverlauf dieses Devisenpaares in einer Darstellung mit Tageskerzen. Seit Juli letzten Jahres liegt hier ein eindeutig bärischer Trend vor, der z. Zt. seinen Tiefpunkt mit dem Tagestiefststand vom 03.02.2015 bei 0,7175 USD fand. Ausgehend von den Tageshöchst- und Tiefstständen lassen sich über das Tief des 12.02. auf der Unterseite und das Hoch des 18.02. auf der Oberseite zwei Trendlinien [rot] einzeichnen, die gemeinsam einen bärischen Keil bilden.


    Mit den Notierungen der aktuellen Tageskerze scheint dieser Keil nach unten hin durchbrochen zu werden, was die Fortsetzungsformation in die wahrscheinliche Richtung hin auflöst und potenziell nun den Weg für einen neuen bärischen Impuls ebnet. Als erstes Ziel würden wir den bisherigen Tiefpunkt der Bewegung bei 0,7175 USD anvisieren. Sollte der NZD/USD dieses Level ebenfalls bärisch überwinden kann mit einer, womöglich längerfristigen, Fortsetzung der Abwärtsbewegung gerechnet werden.


    Jetzt aktuell sollten Sie aber ohnehin dieses Währungspaar nicht handeln, da bald eine Rede von Janet Yellen von der FED ansteht. Des Weiteren hält der Direktor der neuseeländischen Notenbank heute Abend um 22:40 unserer Zeit eine Rede. Beide Events können den weiteren Kursverlauf des NZD/CHF nachhaltig beeinflussen. Sollte die aktuelle Tageskerze mit dem ihrem Schlusskurs die bärische Auflösung des Keils jedoch bestätigen, sollte dem nächsten Abwärtsimpulsen nichts mehr im Weg stehen. Wir wünschen Ihnen damit viel Erfolg beim Trading und viele PIPs Gewinn!


    (c)2015 by www.Devisenhandel-FOREX.de
    Kurse & Charts von:
    Valutrades
    Mehr Broker im Vergleich:
    hier

    Risikohinweis & Haftungsausschluss:

    Der Handel mit Finanzinstrumenten aller Art, aber insbesondere mit Devisen, CFDs, Futures oder Rohstoff-Derivaten, birgt neben den Chancen auf hohe Rendite auch ein sehr hohes Risiko, das eingesetztes Kapital zu verlieren.
    Unter anderem aus diesen Grund ist der Handel auf den Devisen-, Derivaten- oder Rohstoffmärkten nicht für jeden Anleger geeignet. Bitte konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater um etwaige Zweifel oder Fragen zu beseitigen und ggf. Ihre persönliche finanzielle Situation zu evaluieren.

    Diese Informationen sollen in keinster Weise zum Handel mit dem oder den genannten Finanzinstrumenten auffordern. Sie stellen somit keine Werbung, Angebot oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung und Interpretation der Marktlage oder sonstiger Daten durch den Seitenbetreiber von Devisenhandel-FOREX.de dar (Anschrift siehe Impressum auf Devisenhandel-FOREX.de). Diese Informationen stellen lediglich die persönliche Sichtweise dar, nach der der Seitenbetreiber ggf. selbst auf dem gewählten Markt bzw. mit dem beschriebenen Finanzinstrument handelt oder es tun würde. Falls Sie diese Sichtweise teilen bzw. in die selbe Richtung handeln wie hier beschrieben, SO TUN SIE DAS STETS AUF EIGENE GEFAHR. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Ihnen entstandene Verluste. Ferner erheben die hier publizierten Informationen keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit.

  12. #12
    Devisenhandel-FOREX.de


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	NZDUSD-D1-20150323.jpg 
Hits:	1 
Größe:	244,2 KB 
ID:	2289

    Der Chart anbei zeigt den NZD/USD-Wechselkurs in einer Darstellung mit Tageskerzen. Darauf ist sehr deutlich ersichtlich, dass in diesem Währungskurs von Anfang Juli letzten Jahres an ein bärischer Trend die Oberhand gewonnen hatte. Dieser mündete am 03.02.2015 in einem Tiefpunkt, der nun mit dem Tief vom 11.03.2015 nochmals bestätigt wurde.


    Die so entstandene Chartformation könnte als Doppelboden im NZD/USD angesehen werden. Wir haben dazu eine horizontale Linie [rot, gestrichelt] über den Hochpunkt des Zwischenhochs bei 0,7613 USD angelegt. Sollte diese per Tagesschlusskurs überboten werden, kann dies als Bestätigung und Auflösung des Doppelbodens angesehen werden. Spekulativ könnte jedoch bereits ein Tagesschlusskurs oberhalb des Schlusskurses des Zwischenhochs bei 0,7584 USD als Signal gewertet werden.


    Sollte sich die Auflösung des Doppelbodens charttechnisch bestätigen ist das erste Ziel der Bewegung auf Höhe des 38,2 % Fibonacci-Retracements bei 0,7805 USD zu suchen. Sollte auch dieser Widerstand vom NZD/USD überwunden werden können steht als nächstes eine Berührung mit der 200-Tage-Linie an, die wahrscheinlich auf Höhe von 0,7950 USD tangiert werden wird. Wir wünschen Ihnen damit viel Erfolg beim Trading und viele PIPs Gewinn!


    (c)2015 by www.Devisenhandel-FOREX.de
    Kurse & Charts von:
    Valutrades
    Mehr Broker im Vergleich:
    hier

    Risikohinweis & Haftungsausschluss:

    Der Handel mit Finanzinstrumenten aller Art, aber insbesondere mit Devisen, CFDs, Futures oder Rohstoff-Derivaten, birgt neben den Chancen auf hohe Rendite auch ein sehr hohes Risiko, das eingesetztes Kapital zu verlieren.
    Unter anderem aus diesen Grund ist der Handel auf den Devisen-, Derivaten- oder Rohstoffmärkten nicht für jeden Anleger geeignet. Bitte konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater um etwaige Zweifel oder Fragen zu beseitigen und ggf. Ihre persönliche finanzielle Situation zu evaluieren.

    Diese Informationen sollen in keinster Weise zum Handel mit dem oder den genannten Finanzinstrumenten auffordern. Sie stellen somit keine Werbung, Angebot oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung und Interpretation der Marktlage oder sonstiger Daten durch den Seitenbetreiber von Devisenhandel-FOREX.de dar (Anschrift siehe Impressum auf Devisenhandel-FOREX.de). Diese Informationen stellen lediglich die persönliche Sichtweise dar, nach der der Seitenbetreiber ggf. selbst auf dem gewählten Markt bzw. mit dem beschriebenen Finanzinstrument handelt oder es tun würde. Falls Sie diese Sichtweise teilen bzw. in die selbe Richtung handeln wie hier beschrieben, SO TUN SIE DAS STETS AUF EIGENE GEFAHR. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Ihnen entstandene Verluste. Ferner erheben die hier publizierten Informationen keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit.

+ Antworten


Besucher kamen mit folgenden Begriffen in das Forex Forum:

Stichworte