Einleitung:
Zum Ende der letzten sowie zu Beginn der laufenden Handelswoche touchierte der EUR/CHF den seit April ausgebildeten Aufwärtstrend. Eine Entscheidung lag bereits nahe, doch ist und bleibt das nicht völlig freie Wechselkursverhältnis EUR/CHF ein heißes Eisen. Trotz dieses Umstandes erweckt der gegenwärtige Blick auf den Chart Freude für alle Eurobullen.

Tendenz:
Der Abprall von der Aufwärtstrendlinie inklusive des Verlassens der seit Wochen laufenden Konsolidierung stimmt für weitere Zugewinne positiv. Zunächst liegt die Marke von 1,2465 CHF im Fokus. Ein Ausbruch darüber dürfte weiter beflügeln und eine Aufwertung bis 1,2649 CHF begünstigen.

Zwischenzeitliche Abgaben sollten spätestens bei 1,2325 CHF enden, um das aktuell positiv erscheinende Bild nicht zu zerstören. Unterhalb von 1,2282 CHF müsste man nämlich von weiteren Rücksetzern bis 1,2250 bzw. 1,2115 CHF ausgehen.

Christian Kämmerer
Head of Reseach & Analysis JFD Brokers Germany
JFD Brokers – Just FAIR and DIRECT
www.jfdbrokers.com

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	140813EURCHF.jpg 
Hits:	1 
Größe:	137,3 KB 
ID:	949

Daily Chart - Created Using MT4-JFD-Brokers
Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.