Hallo Zusammen,

bin neu hier und beschäftige mich seit ca. 4 Jahren mit dem Trading, bzw. der Technischen Analayse. Bin vor allem im forex unterwegs, aber auch commodities und index.
Als Anfänger konzentriere ich mich inzwischen immer mehr auf die H1-, bzw. D1-Charts und immer weniger auf die kleinen Zeiteinheiten.
Allerdings habe ich auch in den höheren Charteinheiten feststellen müssen, dass die Ausprägung "klarer" Kerzensignale gar nicht so viel besser ist, als in den unteren, obwohl im H1/D1 die Signale ja tatsächlich stärker sind.

Die Frage ist nun, geht nur mir das so - oder wo liegt mein Fehler (Blindheit ) - oder wie geht ihr mit dem Mangel an Dojis, Hammers und Engulfings um, bzw. auf welche Signale konzentriert ihr Euch anstatt dessen? Ich dachte Kerzen allgemein und die genannten besonders, sind recht starke Signale.

Vielen Dank und Grüße
Cashbantu