Antworten

Thema: Hauptberuflich mit Forex Geld verdienen möglich?

Nachricht

SPAMSCHUTZ: Welche Jahreszeit kommt nach dem Winter?

 

Zusätzliche Einstellungen

  • Wenn Sie diese Option aktivieren, werden URLs automatisch mit BB-Code ergänzt. www.beispiel.de wird zu [URL]http://www.beispiel.de[/URL].

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

  • 13.12.2016, 22:05
    Forexhandelprofite

    Dauerhaft hauptberuflich Forexhandelprofite

    Forexhandelprofite lassen sich schon dauerhaft hauptberuflich erzielen. Immerhin gibt es doch einige, die das schaffen. Und dies nicht nur bei den Banken. Du musst das technische Instrumentarium natürlich aus dem "ff" beherrschen. Du musst auch die Märkte kennenlernen, das benötigt Zeit. Dazu gehört auch etwas "Insiderwissen". Und - last not least - wohl das Entscheidende überhaupt, Du muss eine geeignete Persönlichkeitstruktur aufweisen. Also, viel Erfolg mit Forexhandelprofite!
  • 13.12.2016, 02:34
    Unregistriert

    Geld verdienen mit Forex Trading

    Hi zusammen,

    dem ersten Vorredner kann ich leider nicht zustimmen, da man nie einen Wettbewerb mit Realen Trading, also echten Handel vergleichen kann. In solchen Broker-Börsenspielen handelt man immer anders, befreiter sowie auch spekulativer. Bei der Masse an Teilnehmern ist dann natürlich jemand dabei, der es auf über 200.000.- Euro bringt, meiner Meinung nach zu 98% nur Zufall.

    Man kann mit Forex Trading natürlich hauptberuflich viel Geld verdienen, das ist klar, doch nur konsequente Menschen mit einer festen Strategie und Stopps, Mustern und Strategien schaffen das auch wirklich langfristig, damit man auch damit Leben kann und zum Beispiel eine Familie ernähren kann.

    Euch noch einen schönen Abend und seid immer kritisch und lasst euch nicht das blaue vom Himmel erzählen, besonders im Forex Segment.
  • 13.10.2014, 18:26
    BOS
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Mit Forex soll es ja angeblich möglich sein durch den enormen Hebel auch mit kleinen Einsätzen zum Erfolg zu kommen, wenn man natürlich die notwendige Ausdauer hat. Doch mich würde natürlich brennend interessieren, ob man davon Hauptberuflich leben kann, wenn man beispielsweise mit 1000-3000.- Euro anfängt? Wie lange dauert hier die Lernphase und wo macht man sich am besten schlau, um den Devisenhandel zu erlernen, damit man dauerhafte Gewinne einfährt?

    Über Erfahrungen wäre ich natürlich überaus dankbar.
    Meine Erfahrung: Ich lebe davon.

    Mal ein paar Tipps:
    Umso größer der Hebel, umso größer das Risiko und um so länger die Lernphase für ein verantwortungsvolles Traden... Ist natürlich nicht ganz ernst gemeint. Aber du solltest dich vorher extrem gut informieren und trainieren, wenn du in solch einen Handel einsteigen willst. 95% der Trader machen (Total-)Verluste, weil sie keine Strategie, keine eiskalte Disziplin und kein vernünftiges Moneymanagement haben.

    Viel Erfolg!
  • 13.10.2014, 16:07
    Forexhandelprofite

    Forex-Handel als Hauptberuf

    Wen Du ein Account Executive bei einem Broker bist, kannst Du das hauptberuflich machen, denn Deine Aktivitäten sind nicht von Glück und Zufall abhängig. Als spekulativer Trader allerdings schon, auch trotz vielfältiger Instrumente wie Chartanalysen, Marktberichte, etc. Was kann man als "top-shot" verdienen? Mir liegt ein Wettbewerb eines FX-Brokers auf dem Tisch. Start für alle gleich mit 10.000 Euro, Laufzeit 1 Monat. Was meinst Du, hatte der beste nach einem Monat erzielt - neben dem Luxus-Mercedes als Gewinner, versteht sich? Hier ist die Zahl: 256.645.54 Euro, darf man ruhig genüsslich zweimal lesen. Damit ist Deine Frage beantwortet: ja, einige können davon leben, aber die meisten nicht, denn der Gewinn einiger weniger sind die Verluste vieler.
  • 10.10.2014, 18:51
    Unregistriert

    Hauptberuflich mit Forex Geld verdienen möglich?

    Hallo an alle Trader hier im Forum,

    ich hoffe, diese einfache jedoch direkte Frage stört hier niemanden. Ich war schon immer selbstständig und habe in meinem Leben bereits einiges ausprobiert, womit man Geld verdienen kann, leider teilweise ohne Erfolg. Ich bin über einen Freund nun auf das Thema Forex Trading bzw. den Devisenhandel gekommen und habe mich auch schon etwas eingelesen sowie mit diversen Fachbüchern eingedeckt. Den Aktienhandel kenne ich natürlich schon etwas länger, also ich bin jetzt nicht ein kompletter Rookie, jedoch braucht man für Aktien oder Fonds etc. auch schon ein etwas größeres Startbudget, damit man davon auch Leben kann.

    Mit Forex soll es ja angeblich möglich sein durch den enormen Hebel auch mit kleinen Einsätzen zum Erfolg zu kommen, wenn man natürlich die notwendige Ausdauer hat. Doch mich würde natürlich brennend interessieren, ob man davon Hauptberuflich leben kann, wenn man beispielsweise mit 1000-3000.- Euro anfängt? Wie lange dauert hier die Lernphase und wo macht man sich am besten schlau, um den Devisenhandel zu erlernen, damit man dauerhafte Gewinne einfährt?

    Über Erfahrungen wäre ich natürlich überaus dankbar.

    Mfg,
    Volker

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •