Antworten

Thema: BANX Trading: Forex, CFD Broker / Meine Erfahrungen

Nachricht

SPAMSCHUTZ: Welche Jahreszeit kommt nach dem Winter?

 

Zusätzliche Einstellungen

  • Wenn Sie diese Option aktivieren, werden URLs automatisch mit BB-Code ergänzt. www.beispiel.de wird zu [URL]http://www.beispiel.de[/URL].

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

  • 18.06.2015, 10:50
    Aktionär

    BANX Trading: Forex, CFD Broker / Meine Erfahrungen

    Hallo an die Forex-Community,

    da ich mit meinem alten Forex-Broker eindeutig nichtmehr zufrieden war, (Einige hier aus dem Forem kennen die Geschichte ja bereits) machte ich mich auf die Suche und wurde nun endlich fündig. Hierbei ging es mir um eine seriöse Bank, bei der ich als Trader auch ruhig schlafen kann. Viele wissen ja bereits, das sich vorallem im Devisen-Segment viele schwarze Schaafe tummeln.

    Konkret gesagt geht es um den relativ neuen Anbieter BANX Trading, einem Spezialisten für den CFD sowie Forex Markt. Im Portfolio des Unternehmens aus Düsseldorf befinden sich mitunter über 3000 CFD-Produkte, aus denen man auswählen kann bzw. sein Trading flexibel gestalten kann. Hierbei spielt es keine Rolle ob Rohstoffe, Währungen, Indizes, Anleihen oder eben Aktien CFDs, jeder dürfte hier das richtige "Spielzeug" finden. Was ich an BANX Trading auch noch besonders gerne mag und auch häufig nutze ist die WebTrader Oberfläche. So kann ich ganz entspannt von jedem Rechner der Welt - mein Portfolio abrufen und trade. Doch auch automatisierte Forex-Strategien kann ich via dem alt bekannten Metatrader 4 einspielen. Besonders für heavy-trader eignet sich hir BANX Trading. Unter anderem können Sie die Währungspaare EUR/USD oder USD/JPY mit nur 0.6 Pips Spread handeln. Hier hatte mein alter Broker teils doppelt so hohe Spreadkosten, was sich langfristig auch auf die schwächere Performance niederschlug. Bemerkenswert ist übrigens auch der geringe Spread für den DAX sowie Dow Jones, der gerade einmal bei einem Punkt liegt. Daytrader und Scalper dürften hier also eindeutig im Vorteil sein.

    Nutze den Broker BANX Trading bereits seit über einem Monat und kann euch diesen nur ans Herz legen, wer etwa mit einem amerikanischen Broker bereits enttäuscht wurde. Der Devisen-Anbieter eignet sich sowohl für Profis als auch für Einsteiger im Segment.

    Anhang 2718

    Hier zum Überblick noch alle Vorteile sowie Nachteile, die mir bei der Nutzung aufgefallen sind:

    Vorteile:

    • der britische Broker ist FCA reguliert und börsennotiert
    • über 20 Jahre Markterfahrung
    • keine direkte Abgeltungssteuer
    • britische Einlagensicherung
    • Erfahrenes und mehrsprachiges Kundenservice-Team
    • Branchenführende Preise
    • Auswahl von über 1200 CFDs
    • DAX mit 0.9 Punkten Spread
    • Dow Jones mit 1 Punkt fixem Spread
    • EUR/USD und USD/JPY mit 0.6 PIP Spread
    • Metatrader 4 - automatisierter Handelsstrategien mit Expert Advisors
    • keine Mindesteinlage erforderlich
    • keine versteckten Kosten oder monatlichen Gebühren

    Nachteile:

    • 2% Gebühr bei Kreditkarten Einzahlung - wird im Nachgang aber erstattet
    • keine Xetra Aktien Kurse, da Ordergebühren im spread enthalten sind

    Übrigens: Wer sich mit dem Broker nicht sicher ist, kann BANX Trading mit einem kostenlosen Demokonto ausgiebig testen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •