Antworten

Thema: GBP/USD (Intraday) - Da scheint noch etwas nach unten kommen zu wollen

Nachricht

SPAMSCHUTZ: Welche ist die größte Stadt im Bundesland Bayern?

 

Zusätzliche Einstellungen

  • Wenn Sie diese Option aktivieren, werden URLs automatisch mit BB-Code ergänzt. www.beispiel.de wird zu [URL]http://www.beispiel.de[/URL].

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

  • 23.03.2015, 09:21
    Christian Kämmerer

    GBP/USD (Intraday) - Da scheint noch etwas nach unten kommen zu wollen

    Einleitung:
    Die Indizes eröffneten mit einem Paukenschlag und ähnliches vollzieht sich auch am FX-Markt, nachdem bereits im Handel der Asia-Season einiges an Tages-Range abgearbeitet wurde. Mit Beschau der möglichen Fuzzy-Vektor-Chancen fiel ein Pair besonders auf. Das GBP/SUD oder auch Cable genannt scheint heute, trotz eines statistisch knapp positiven Handelstags, heute eine rote Karte nachschieben zu wollen.

    Zwar sind 52% positiver Schlusspreise bei weitem kein hervorragendes Ergebnis, doch beim Cable ist dies tatsächlich der stärkste Wochentag im Hinblick auf die vergangenen 52 Handelswochen. Ohne weitere Worte. Das Pfund steht unter Druck. Was die Kristallkugel zu den EU-Indizes für heute voraussagte, finden Sie hier und exklusiv auf dem JFD Desktop – die Abwärtsbewegung war hierbei keine Überraschung.

    Anhang 2286

    Forex-Bull-Stats

    Tendenz:
    Bislang verlor das GBP/USD bereits über 115 Pips und doch scheint das FX-Paar noch nicht fertig. Denn sowohl die Pattern auf Tagesbasis, als auch die Intraday-Fuzzy-/Vektor-Logik, versprechen weiteres Abwärtspotenzial. Ein Absinken deutlich unter das Niveau von 1,4800 USD erscheint hierbei möglich. Mögliche Erholungsmanöver erscheinen daher durchaus verkaufenswert im Laufe des Tages, solange Preise oberhalb des heutigen Pivot-Punktes ausbleiben. Dementsprechend Augen auf und Anschnallen nicht vergessen. Denn selbst die Daily-Range liefert ja allein noch rund 50 Pips weiteres Abwärtspotenzial.

    JFD Brokers Live und hautnah via JFD Desktop (exklusive Analysen und Live Trading TV) erleben.

    Im Worst-Case passiert im Sinne des durchaus möglichen Montagshandels – in der Masse eine Art Findungstag – aufgrund des bisherigen Laufs auch rein gar nichts mehr und so liegt es an jedem Händler selbst, weitere Setups zu kreieren oder entspannt auf klare Signale zu warten.

    Handeln auch Sie den GBP/USD und weitere über 60 Währungspaare mit extrem engen Spreads, niedrigen Tradingskosten, voller Anonymität sowie voller Transparenz (MiFID konformer Pre- & Post-Trade Transparenz) beim kundenfreundlichen „Just Fair and Direct“ Broker – JFD Brokers – zur Website.

    Bei mehr Interesse an Technischer Analyse und dem Trading, so besuchen Sie doch einfach unsere kostenlosen Webinare.

    Anhang 2287

    H1-Chart - Created Using MT4-JFD-Brokers & ForexBull

    Christian Kämmerer
    Head of Research & Analysis JFD Brokers Germany
    JFD Brokers – Just FAIR and DIRECT
    www.jfdbrokers.com

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.

    Anhang 2288

    ÜBER JFD BROKERS:

    WER WIR SIND:
    JFD Brokers ist eine einzigartige Mischung aus herausragenden Finanzmarktanalysten und erfahrenen Brokerage-Profis, welche einen revolutionären, zukunftsorientierten Ansatz bei der Entwicklung von Online- Trading Technologien und Lösungen beschreitet. Unser Angebot umfasst Margin Trading, Vermögensverwaltung, HFT & quantitative Systeme, physische Devisen (FX) Zahlungen, Prime und IT-Lösungen und ist perfekt auf erfahrene Privatinvestoren und institutionelle Partner zugeschnitten.

    WAS WIR MACHEN:
    Wir sind der einzige Retail-Broker, der ALLEN KUNDEN (ab einer Mindesteinlage von 500 Euro) den Handel von bis zu 9 Anlageklassen (mit mehr als 800 Finanzinstrumenten) innerhalb einer einzigen Handelsplattform, mit einem einheitlichen institutionellen Pricing (börsenechte Spreads / Core Spreads) und einer einheitlichen STP/DMA Ausführungsart bietet. Sie profitieren mit JFD Brokers von Interbank-Core Spreads, niedrigen Tradingkosten, kompletter Anonymität, vollständiger Transparenz, hoher Liquidität und einem 100% DMA/STP Konto. Dieses bietet Ihnen einen extrem latenzarmen Zugang zu mehr als 15 Tier1 Liquiditätsanbietern, sowie zu mehr als 80 Primärbörsen, MTFs bzw. sekundär Derivate- & Warenbörsen, bzw. Dark- & Lightpools.

    RISK-DISCLAIMER:
    JFD Brokers bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar. JFD Brokers haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von JFD Brokers zurückzuführen wären / sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes. Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
    Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden. JFD Brokers untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
    FX und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie mehr verlieren können als Ihre ursprüngliche Einzahlung. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.
    Disclaimer: https://www.jfdbrokers.com/legal-inf...formation.html

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •