Antworten

Thema: Gold (Intraday) - Heute nochmals Long oder wie?

Nachricht

SPAMSCHUTZ: Welche ist die größte Stadt im Bundesland Bayern?

 

Zusätzliche Einstellungen

  • Wenn Sie diese Option aktivieren, werden URLs automatisch mit BB-Code ergänzt. www.beispiel.de wird zu [URL]http://www.beispiel.de[/URL].

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

  • 30.09.2014, 09:06
    Christian Kämmerer

    Gold (Intraday) - Heute nochmals Long oder wie?

    Einleitung:
    Ähnlich wie gestern liefert auch heute der Blick in die Kristallkugel einige interessante Chancen. Der DAX scheiterte zwar gestern mit dem möglichen Long-Setup, doch ohne den notwendigen Anstieg über 9.470,00 Punkte aktivierte sich das Setup ohnehin nicht. Gold wies allerdings, exakt wie heute auch, ein bullisches und auch annährend erfülltes Pattern auf. Wie in der täglichen/morgendlichen Marktbeschau hier im Guidants-FX-Live-Stream dargestellt, findet sich auch das GBP/JPY mit einem bullischen Setup für den heutigen Tag vor, doch fokussiere ich trotzt des schwachen Wochentages heute einmal das Gold.

    Zu den Fakten kommen wir gleich. Tipp zum GBP/JPY: Ein neues Tageshoch könnte man kaufen mit der Perspektive für Zugewinne bis 177,73 JPY – dort befindet sich auch ein Intraday-Widerstand. Doch zurück zum Gold. Ein Test des Niveaus um 1.190,00 USD gilt als beinahe sicher, doch heute nur anhand des schwachen Wochentages, welcher mit 46% positiver Schlusspreise einen leicht negativen Bias aufweist.

    Anhang 1857

    Forex-Bull-Stats

    Tendenz:
    Neben dem Chart selbst, ist es auch der Umstand von heute gleich 2x auftretenden bullischen Pattern nach der Fuzzy-/Vektor-Logik. Das Stärkste weist während letzten 14 Jahre eine Bilanz von stolzen 356x Erscheinungen auf, von denen 69,40% zum Erfolg führten. Die Erwartung liegt bei +0,98% und einem möglichen Tageshoch von 1.233,11 USD. Neben dem statistischen Tagestief bei 1.215,34 USD gilt es insbesondere auf die Unterstützung bei 1.214,85 USD zu achten. Oberhalb dessen sind Aufwärtsimpulse jederzeit denkbar. Ein Ausbruch über 1.218,00 USD könnte dabei als Startschuss gelten und einen Attacke auf die Abwärtstrendlinie seit Freitag begünstigen. Oberhalb dieser wartet das Level von 1.223,00 USD und ggf. im Sinne des Patterns gar Preise über 1.230,00 USD.

    Unterhalb von 1.214,85 USD per Stundenschluss geht der Kelch des Tages hingegen an die Bären. Abgaben bis 1.208,65 USD und tiefer bis rund 1.200,00 USD wären dabei möglich.

    Handeln auch Sie Gold, Silber und weitere Rohstoffe wie z.B. Palladium, Kaffee, Öl (Brent+WTI) oder auch Zucker per direktem Marktzugang (DMA) zu sehr günstigen Konditionen beim kundenfreundlichen „Just Fair and Direct“ Broker – JFD Brokers – zur Website einfach hier klicken.

    Bei mehr Interesse an Technischer Analyse und dem Trading, so besuchen Sie doch einfach unsere kostenlosen Webinare – zur Übersicht hier klicken!

    Anhang 1858

    H1 Chart - Created Using MT4-JFD-Brokers & Forex-Bull

    Christian Kämmerer
    Head of Research & Analysis JFD Brokers Germany
    JFD Brokers – Just FAIR and DIRECT
    www.jfdbrokers.com

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.

    Anhang 1859

    ÜBER JFD BROKERS:

    WER WIR SIND:
    JFD Brokers ist eine einzigartige Mischung aus herausragenden Finanzmarktanalysten und erfahrenen Brokerage-Profis, welche einen revolutionären, zukunftsorientierten Ansatz bei der Entwicklung von Online- Trading Technologien und Lösungen beschreitet. Unser Angebot umfasst Margin Trading, Vermögensverwaltung, HFT & quantitative Systeme, physische Devisen (FX) Zahlungen, Prime und IT-Lösungen und ist perfekt auf erfahrene Privatinvestoren und institutionelle Partner zugeschnitten.

    WAS WIR MACHEN:
    Wir sind der einzige Retail-Broker, der ALLEN KUNDEN (ab einer Mindesteinlage von 500 Euro) den Handel von bis zu 9 Anlageklassen (mit mehr als 800 Finanzinstrumenten) innerhalb einer einzigen Handelsplattform, mit einem einheitlichen institutionellen Pricing (börsenechte Spreads / Core Spreads) und einer einheitlichen STP/DMA Ausführungsart bietet. Sie profitieren mit JFD Brokers von Interbank-Core Spreads, niedrigen Tradingkosten, kompletter Anonymität, vollständiger Transparenz, hoher Liquidität und einem 100% DMA/STP Konto. Dieses bietet Ihnen einen extrem latenzarmen Zugang zu mehr als 15 Tier1 Liquiditätsanbietern, sowie zu mehr als 80 Primärbörsen, MTFs bzw. sekundär Derivate- & Warenbörsen, bzw. Dark- & Lightpools.

    RISK-DISCLAIMER:
    JFD Brokers bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar. JFD Brokers haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von JFD Brokers zurückzuführen wären / sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes. Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
    Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden. JFD Brokers untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
    FX und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie mehr verlieren können als Ihre ursprüngliche Einzahlung. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.
    Disclaimer: https://www.jfdbrokers.com/legal-inf...formation.html

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •