Antworten

Thema: EUR/TRY und ab geht die Party in Richtung +1.000 Pips

Nachricht

SPAMSCHUTZ: Welche ist die größte Stadt im Bundesland Bayern?

 

Zusätzliche Einstellungen

  • Wenn Sie diese Option aktivieren, werden URLs automatisch mit BB-Code ergänzt. www.beispiel.de wird zu [URL]http://www.beispiel.de[/URL].

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

  • 08.08.2014, 10:52
    Christian Kämmerer

    EUR/TRY und ab geht die Party in Richtung +1.000 Pips

    Einleitung:
    Zugegebenermaßen rasant entwickelt sich derzeit die angedachte bullische Entwicklung beim EUR/TRY. Wie zuletzt erst vor drei Tagen vorgestellt – zum nachlesen einfach hier klicken – befindet sich das Währungspaar mit Beginn des 05.08. unter Betrachtung der saisonalen Verhältnisse in einer äußerst bullische Phase mit dem Ziel bis in den Oktober hinein (20.10.) eine Aufwertung von mehr als 1.000 Pips zu vollziehen.

    Vom damaligen Preisniveau der Analyseerstellung ausgehend wurde man bereits mit mehr als 500 Pips an Performance belohnt – und das in nur drei Tagen – es gibt also tatsächlich noch Volatilität am Markt und dies ist beim EUR/TRY mehr als gegenwärtig. Dabei verbleibt die Feststellung, dass selbst die hohen Swap-Kosten aufgrund der Zinsdifferenz beider Länder von 68,00 Euro pro Lot in Sachen Long-Engagements in das Hintertreffen geraten.

    Anhang 1709

    Weekly Chart - Created Using MT4-JFD-Brokers

    Tendenz:
    Soweit so gut, doch wie fangt man die derzeitige Situation nunmehr ein. Der Ausbruch über 2,9000 TRY auf Wochenbasis scheint geglückt und dementsprechend sollte man gerade auch im saisonalen Kontext weitere Zugewinne bis hin zur Marke von 3,0000 TRY einkalkulieren. Mögliche Rücksetzer bis in den Bereich um 2,8900 TRY könnten daher als interessante Einstiegschance angesehen werden. Die grundsätzliche Richtung stimmt jedenfalls und somit gilt es den Impuls zu reiten. Wie ist Ihre Meinung dazu? Diskutieren Sie doch einfach hier im Guidants-FX-Live-Stream mit über diese Frage und diversen Möglichkeiten rund um den FX-Markt.

    Faktisch verbleibt das Devisenpaar oberhalb von 2,8700 TRY im Long-Modus. Eine Absicherung in diesem Bereich wäre dementsprechend zu empfehlen, da unterhalb davon durchaus nochmals die Zone um 2,8300 TRY und ggf. gar 2,7600 TRY auf die Agenda rücken dürften.

    Handeln auch Sie das EUR/TRY und weitere über 60 Währungspaare mit extrem engen Spreads, niedrigen Tradingskosten, voller Anonymität sowie voller Transparenz (MiFID konformer Pre- & Post-Trade Transparenz) beim kundenfreundlichen „Just Fair and Direct“ Broker – JFD Brokers – zur Website einfach hier klicken.

    Bei mehr Interesse an Technischer Analyse und dem Trading, so besuchen Sie doch einfach unsere kostenlosen Webinare - zur Übersicht hier klicken!

    Anhang 1710


    Daily Chart - Created Using MT4-JFD-Brokers

    Christian Kämmerer
    Head of Research & Analysis JFD Brokers Germany
    JFD Brokers – Just FAIR and DIRECT
    www.jfdbrokers.com

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

    Anhang 1711

    ÜBER JFD BROKERS:

    WER WIR SIND:
    JFD Brokers ist eine einzigartige Mischung aus herausragenden Finanzmarktanalysten und erfahrenen Brokerage-Profis, welche einen revolutionären, zukunftsorientierten Ansatz bei der Entwicklung von Online- Trading Technologien und Lösungen beschreitet. Unser Angebot umfasst Margin Trading, Vermögensverwaltung, HFT & quantitative Systeme, physische Devisen (FX) Zahlungen, Prime und IT-Lösungen und ist perfekt auf erfahrene Privatinvestoren und institutionelle Partner zugeschnitten.

    WAS WIR MACHEN:
    Wir sind der einzige Retail-Broker, der ALLEN KUNDEN (ab einer Mindesteinlage von 500 Euro) den Handel von bis zu 9 Anlageklassen (mit mehr als 800 Finanzinstrumenten) innerhalb einer einzigen Handelsplattform, mit einem einheitlichen institutionellen Pricing (börsenechte Spreads / Core Spreads) und einer einheitlichen STP/DMA Ausführungsart bietet. Sie profitieren mit JFD Brokers von Interbank-Core Spreads, niedrigen Tradingkosten, kompletter Anonymität, vollständiger Transparenz, hoher Liquidität und einem 100% DMA/STP Konto. Dieses bietet Ihnen einen extrem latenzarmen Zugang zu mehr als 15 Tier1 Liquiditätsanbietern, sowie zu mehr als 80 Primärbörsen, MTFs bzw. sekundär Derivate- & Warenbörsen, bzw. Dark- & Lightpools.

    RISK-DISCLAIMER:
    JFD Brokers bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar. JFD Brokers haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von JFD Brokers zurückzuführen wären / sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes. Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.
    Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden. JFD Brokers untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.
    FX und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie mehr verlieren können als Ihre ursprüngliche Einzahlung. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.
    Disclaimer: https://www.jfdbrokers.com/legal-inf...formation.html

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •