Antworten

Thema: EUR/CHF bleibt tückisch

Nachricht

SPAMSCHUTZ: Welche ist die größte Stadt im Bundesland Bayern?

 

Zusätzliche Einstellungen

  • Wenn Sie diese Option aktivieren, werden URLs automatisch mit BB-Code ergänzt. www.beispiel.de wird zu [URL]http://www.beispiel.de[/URL].

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

  • 29.07.2013, 10:34
    Christian Kämmerer

    EUR/CHF bleibt tückisch

    Einleitung:
    Das ohnehin nicht völlig freie Wechselkursverhältnis EUR/CHF enttäuschte zuletzt mit einer schwachen Vorstellung im Sinne der Eurobullen. Oberhalb von 1,2450 CHF sollte der Weg in Richtung 1,2648 CHF geebnet sein, doch letztlich versiegten abermals die Kräfte und seither orientiert sich das Devisenpaar wieder abwärts.

    Tendenz:
    Eine Woche zahlreicher wichtiger Termine liegt vor uns. Inwiefern dies den EUR/CHF beeinflussen wird, muss ich erst noch zeigen. Technisch betrachtet lässt sich jedoch ein Abwärtstrend klassifizieren, welche Mindestpotenzial bis 1,2253 CHF sowie ggf. tiefer bis 1,2130 CHF in Aussicht stellt. Doch ein Handeln gegen die Schweizer Nationalbank ist nicht ohne Risiko, wenngleich sich die Interventionsuntergrenze (noch) bei 1,2000 CHF befindet und somit durchaus diesen Abwärtsspielraum bereithält.

    Ein Ausbruch über 1,2405 CHF per Tageschlusspreis könnte hingegen die Bullen reaktiveren und Zugewinne bis 1,2466 CHF und darüber bis 1,2649 CHF in Aussicht stellen.

    Christian Kämmerer
    Head of Reseach & Analysis JFD Brokers Germany
    JFD Brokers – Just FAIR and DIRECT
    www.jfdbrokers.com

    Anhang 920

    Daily Chart - Created Using MT4-JFD-Brokers
    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •