Melden?


  1. #1
    markus88

    Melden?

    Meine Frage: Solange das Geld sich nur auf meinem Forexkonto vermehrt muss ich die einzelnen Transaktionen ja nirgends melden oder? Nicht das ich mir noch Ärger einhandle nur weil ich (hoffentlich) ein paar Euro gewonnen habe, oder gibt es sogar einen Freibetrag?
    Da ich schon mal einen Kredit genommen hatte - den ich schwer hatte zu zahlen damals- und mir einen Schufa Eintrag gebracht hat...möchte ich halt keine Probleme mehr haben in der Richtung.
    Ich suche auch übrigens gute Listen von Seiten, die Sofortkredit anbieten. Also habt ihr eine Liste von seriös/unseriöse Firmen?Danke

  2. #2
    markus88
    Hallo, kann mir einer helfen? Würde gern weiter kommen, aber irgendwie ich finde keine Listen-ist soweas vielleicht verboten? Danke
    Geändert von markus88 (20.11.2012 um 13:31 Uhr)

  3. #3
    SabrinaFX
    Hallo Markus,

    natürlich musst Du deine Gewinne am Ende des Jahres angeben und die Abgeltungssteuer zahlen.
    Wenn Du aber eh keine Kohle hast und schon wieder Geld aufnehmen musst/willst würde ich an Deiner
    Stelle auch nicht Handeln!
    Man sollte nur die Kohle riskieren die man übrig hat und einem nicht weh tut.

    Was Du so schreibst hört sich sehr ungesund an.

  4. #4
    links386


    Klar markus
    Ich melde meine Millionen täglich beim Finanzamt, Arbeitsamt, Schufa, Kirche, LKA, BKA, GSG9 und meinen geschiedenen Frauen !
    Habe extra jetzt eine Steuerfachgehilfin geheiratet .

    Mein Tip: Laß die Finger vom Forex !

+ Antworten


Besucher kamen mit folgenden Begriffen in das Forex Forum:

forex schufa