Mit 100 Euro erfolgreich traden, geht das?


  1. #1
    Petra

    Mit 100 Euro erfolgreich traden, geht das?

    Hi, ich bin die Petra und möchte ebenfalls in den Forexhandel einsteigen. Habe dieses Forum in Google gefunden und hoffe, mir wird hier weitergeholfen. Leider habe ich nicht sonderlich viel Geld zur Verfügung momentan und könnte nur 100 Euro in Forex investieren, kann man auch mit diesem geringen Betrag erfolgreich mit Forex sein? Ich weiß, dass es natürlich auch auf die richtige Strategie und die Einsätze darauf ankommt, deshalb wäre gerade für mich eine Forexstrategie sehr interessant, die ich mit einem geringen Start-Tradingkapital von 100.- Euro anwenden könnte. Kennt ihr da Tipps für solche Strategien?

    LG Petra *kiss*

  2. #2
    schranzi2
    @Petra,

    nein mit 100 EUR kommst dun icht weit, damit kannst du ein bischen rumspielen, mehr aber auch nicht! Versuche es mal mit Broker die Nano Accounts eröffnen, ansonsten bei den anderen micro Account. Doch zum richtigen FOREX Trading solltest du schon 1.000 EUR Startkapital haben, denn ohne Risko- und Moneymanagement kannst du auch gleich in die Spielbank gehen.

  3. #3
    Forexhandelprofite
    Du kannst mit jedem Betrag erfolgreich traden. Dem eingesetzten Geld entsprechend musst Du nur die richtige Kontogröße wählen - Standard, Mini, Micro oder wie der ein oder andere Broker das auch noch bezeichnen mag. Warum ist das so? Dein Erfolg bemisst sich nicht am Einsatz des Absolutbetrages und auch nicht am erzielten Absolutgewinn, sondern relativ am Verhältnis von aktuellem Kontostand zum Ausgangszustand, also dem prozentualen Gewinn. Du kannst 100 Prozent Gewinn mit 100 Euro machen und hast dann 200 Euro auf dem Konto, Du kannst es auch mit 1.000.000 machen und hast hernach 2.000.000. Jedem das Seine!

  4. #4
    Unregistriert
    Hab zufällig die Frage gelesen. Es läuft zur Zeit ein kleines Experiment mit Startkapital 20,- Euro. Da ich nicht weiss, ob hier Links geduldet werden, musst du selbst mal suchen. Gib einfach in einer großen bekannte Suchmaschine "20 Euro Daytrading Experiment" ein.

    Grüße

  5. #5
    Kylladdie
    Ich finde auch jedem das seine, vor allem wenn man erst einmal hineinschnuppern will und es eher als ein Hobby als ein Investment ansieht - gehen auch kleinere Beträge von 100 oder 500 Euro. Wir bereits oben geschrieben, gibt es entsprechende Anbieter die spezielle Accounts anbieten ...

  6. #6
    Andreas Witt
    Das was hier steht ist auch alles richtig, aber meine Meinung ist etwas anders. Denn mit 100,00 EURO ist es Spielgeld, denn jeder wird versuchen mehr zu wollen und was wollen Sie damit, wenn Sie nur mit 0.01 Lot traden können auf Dauer? Das macht vielleicht Spass, ist aber kein echter Vermögensaufbau. Man solllte schon mit 2.000,00 EURO starten! Mit einem Expert Advior (EA Robot) macht dies auch erst einen Sinn ab einer Kontogrösse in Höhe von 2.000,- EURO!

  7. #7
    fxsachse
    Sicher geht das. Tipps und Tricks, zwei EA´s, ein paar Scripte und zwei Indikatoren genügen völlig. Und Nachweisbar ist es auch - sagenhafte 500 % Gewinn in einer Woche. Bei Fragen bitte PN
    @Andreas Witt: ich bitte um Kontaktaufnahme.

    fxsachse

  8. #8
    Unregistriert
    hallo an alle die mit 100 euro anfangen wollen es hört sich nicht viel an, ist für viele und die meißten sehr viel geld wer mit 100 euro traden kann mit 1000 euro traden kann mit mehr geld traden also warum nicht mit 100 euro anfangen ich kann euch jede menge tipps geben wie ihr mit bonus und einsteigerprogrammen euer geld investiert ohne viel risiko es gibt eine vielzahl von anbietern die gerade einsteigern mit einem bonus helfen meine email maikehrig@t-online.de
    ich gebe euch hilfe und einen werbelink damit ihr den bonus bekommt dann meldet ihr euch an und ich navigiere euch...
    alle anbieter haben ein demo konto mit dem könnt ihr ohne hilfe und risiko in echtzeit traden um so die technik perfekt zu beherschen den was nüzt euch die beste strategie wenn ihr euch mit der technik nicht gut auskennt ich habe zahlreiche plattformen getestet und bin derzeit bei 3 anbietern registriert die absolut kostenlos sind also wenn ihr wollt helfe ich euch...ich habe bei spin.de eine gruppe trader gegründet das ist alles kostenlos ich heisse dort ehrig36 und ich findet mich garantiert dort könnt ihr natürlich nicht traden dafür gibts dort nette leute und kostenlos poker usw...


    ehrig36

  9. #9
    Damyan90
    Hallo Petra

    Es hängt davon ab, wie groß deine Forex Erfahrung ist. Wenn du die nötige Selbstvertrauen und Disziplin umsetzen kann, dann 100 € kann genug für einen Start sein.


    Wenn Sie diese Anforderungen erfüllen, dann kannst du kurzfristig Angebote bei eng gesetzten Stopps zu versuchen - Hit and Run Scalping stradegy.


    Auch, wähle vorsichtig deinen Broker und versuchen eineen mit engen Spreads und langfristige Förderungen zu finden. Ich habe mit Forex-Metal begonnen. Überprufe es, weil es gut für Anfängern ist und kann dir gefallen.

    Grüße,
    Damyan

  10. #10
    Unregistriert
    Hallo Petra, sebstverständlich ist es möglich mit 100€ zu starten, jedoch musst du Geduld mitbringen und als Anfänger die 100€ langfristig halten können. Wenn du das, was 95% aller Trader nicht schaffen, schaffst, dann Herzlichen Glückwunsch, dann gehörst du zu den 5%-Tradern, die durchs Trading ihren Kontostand wachsen zu lassen. Erst versuchen den Kontostand über einen längeren Zeitraum halten zu können und bei 100€ solltest du nicht unter 80€ fallen. Das Schwierigste für Tradingneulinge und nicht nur für die ist die richtige Positionsgröße zu wählen. Gut ist, wenn du nicht mehr Geld als ein Startkapital von 100€ zur Verfügung hast, denn andere Anfänger haben mehrere Tausend Euros verloren und wenn dann die Sucht, ähnlich der von Spielcasions kommt, dann kann das, das ganze Leben für diejenigen verändern, die das Trading als Spiel sehen und nicht als eine langfristige Anlageentscheidung.

    Hoffe, dass dir meine Antwort die Realität klar macht

    Ich habe mit dem Trading aufgehört, da ich mehr Verluste als Gewinne machte und das normale Sparen mehr bringt, als die Chance langfristig erfolgreich zu traden.

    Finde deinen eigenen Weg...
    ...viel Erfolg

    Ich war (bin) bei CMC-Markets und kann diesen Broker trotz aller negativer Kritik bestens empfehlen.
    Diejenigen, die sich negativ äußern, suchen die Schuld an ihren Verlusten bei dem Broker der ein Monymaker ist.
    Ich kennen keinen Broker, der so eine schöne und gut durchdachte Tradingplattform hat die fast wöchentlich durch
    neue und vor allem nützliche Updates erweitert wird.

  11. #11
    Boner
    Mit 100€?
    Ich denke mal als Anfänger kommt man da wohl nicht weit. Die Profis unter uns schon eher. Würde auch sagen, dass ungefähr 1000€ Kapital vorhanden sein sollten, um anständig zu arbeiten.

  12. #12
    tmo
    Meiner Meinung nach kann grundsätzlich schon mit 100 Euro starten. Jedoch kommt es auch sehr auf die Strategie und den Broker an. Die meisten Broker bieten einen Leverage von über 100 und eine Mindesthandelsgröße von einem Microlot (entspricht 1000 US-Dollar). Jedoch muss man bedenken dass die Margin nach einem Trade schon weg sein kann. Z.B. 1000 Punkte Verlust würde bedeuten der Broker löst die Position auf und das Konto ist fast auf null. Sollten Sie Gewinne machen besteht die Frage ob Sie diese auszahlen können. Bei meinem Broker Exness kann sehr niedrige Gewinne schnell und günstig auszahlen. Das schnelles ein- oder nachzahlen ist natürlich auch möglich. Viele Grüße Tmo
    Geändert von tmo (13.01.2015 um 21:07 Uhr)

  13. #13
    Unregistriert
    Ich selber habe auch mit 100€ angefangen.
    Im letzten Jahr ( 2015 ) habe ich ein Plus von mehr als 188% gemacht
    Zwischenzeitlich war mein Plus bei etwas 290%.
    Ja es ist möglich, aber man benötigt eine Strategie, Disziplin und Erfahrung.
    Ic handle mit etwas mehr Risiko als konservative Anleger, aber es funktioniert.

  14. #14
    Liaata
    Das coole am Forex ist ja, dass der Spread stets in Relation zu deinem Handelsvolumen steht. Somit hast du, im Unterschied zum Aktienkauf beispielsweise, keine höheren Kosten als ein Profi. Somit ist das Startkapital nicht so wichtig. Trotzdem empfiehlt es sich zunächst etwas mit Spielgeld zu traden und später dann, vielleicht mit einem etwas größeren Kapital damit du die Schwankungen besser ausgleichen kannst, in den Handel mit Echtgeld einzutauchen.

  15. #15
    Unregistriert

    Erfolgreich Forex traden auch mit wenig Geld möglich!



    Hier kann ich einigen absolut nicht Recht geben, die behaupten Forex wäre nur mit viel Geld möglich zu traden.
    Meine Meinung ist, wer das Trading nicht mit 100.- Euro erfolgreich kann, der schafft es auch nicht mit 10.000.- Euro, langfristig Geld zu verdienen. Auf Dauer kommt es nur darauf an, wie konsequent man sein System und seine Regeln durchführt.

    Trader, die sich von Emotionen leiten lassen, aus Gier oder dem eigen Ego heraus Wut-Trades eröffnen, um etwas zu erzwingen, werden IMMER verlieren, egal mit wieviel Startkapital.

+ Antworten


Ähnliche Themen zu Mit 100 Euro erfolgreich traden, geht das?


  1. News traden - Newstrading: Guten Abend, ich bin schon seit längerem auf der Suche nach einem Forex Signalanbieter, der News tradet. Bei Zulutrade bin ich bis jetzt allerdings...



  2. 500 Euro Startkapital zum Forex traden?: HI, ich oute mich mal als absoluter Forexneuling. Möchte ebenfalls vom Devisenhandel profitieren, da ich schon viel darüber in den Medien gelesen...



  3. Forex Erholungen traden?: Hi, wer von euch tradet eigentlich Forex Erholungen? Ich meine wenn ein Devisenkurs am Tag einmal über 3-5 Prozent nachgibt seine Lots treppenweise...



  4. Geht die Kursrally des EUR/USD weiter?: Setzt der EUR/USD seine Kursrally der letzten Tage fort? Bis vor kurzer Zeit fiel der EUR/USD von seinem derzeitigen Hoch von 1.3028 auf 1.2838...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen in das Forex Forum:

traden

erfolgreich traden

mit 100 euro tradentraden mit 100 eurotrading mit 100 euro devisenhandel mit 100 euroforex mit 100 eurosicher tradenwie geht tradenforex trading mit 100 euro

Stichworte