Mehrere fixe Stopkurse vordefinieren


  1. #1
    Tobse24

    Mehrere fixe Stopkurse vordefinieren

    Hallo Trader,

    ich suche eine Handelsplattform, die mehrere Stopkurse direkt mit dem Entry an den Broker übermittelt.
    Damit möchte ich meine markttechnische Tradingstrategie teilautomatisieren. Bislang setzte ich auf Durchbrüche hinter dem letzten Hoch- oder Tiefpunkt und ziehe den Stop sofort manuell einen Spread hinter den Entry um gegen jeglichen Verlust immun zu sein, sobald die Position weit genug im Plus ist, um nicht unmittelbar ausgestoppt zu werden.
    Die (wenigen) Positionen die dann nicht wieder neutral ausgestoppt werden schließe ich dann manuell oder mittels TP im Gewinn.
    Nur muss ich bei dieser Strategie vor der Kiste sitzten, bzw. vor dem FXCM TradingStation. Gibt es einen Broker mit entsprechender Plattform der das technisch unterstützt? Ich denke da an einen zweiten Stop, der eben am Entry positioniert und erst dann aktiv geschalten wird, sobald die Position soundsoviel PIPs im Plus ist – und dieser Stop sollte sofort mit dem Entry übermittelt werden wie der erste Stop, da ich nicht den ganzen Tag die Plattform online habe.

    Danke schon mal vorab

  2. #2
    Ferdi
    Hallo,

    das Problem lässt sich mit einem Trailingstop lösen. Der wird automatisch nachgezogen und Du musst nur den Abstand eingeben. Da brauchst Du nicht ständig vor der Kiste zu sitzen. Mach ich genauso und erfolgreich. Das müsste doch jeder Broker anbieten.

    Ferdi

  3. #3
    Tobse24
    Hallo Ferdi,

    der ist aber nicht fix. Mein erster Entry-Stop liegt manchmal je nach Marktechnik 50-200 PIPs vom Entry entfernt - mit trailenden Stops kriegst du das nicht hin, dass die Position dann sofort nach Überschreiten der Gewinnzone gehedget ist. Und dann soll er ja auch gar nicht weitertrailen sondern so liegenbleiben um dem Markt den TP zu ermöglichen.
    Geändert von Tobse24 (14.05.2015 um 16:05 Uhr)

  4. #4
    Ferdi
    Hallo Tobse,

    jetzt habe ich Dich richtig verstanden. Das Problem könnte evtl. mittels eines Scriptes, etwa in Form einer if/Ten Anweisung (wenn Kurs an Punkt x, dann Stop auf Punkt x) gelöst werden. Das muss der Broker anbieten und Du müssest Dich mit der Scriptspache auseinandersetzen. Dabei kann ich Dir mangels Kenntnis nicht helfen.
    Eine andere Hilfslösung wäre ein Alarmsignal, wenn der Kurs den Punkt x erreicht hat. Dies könnte, falls die Tradingsoftware das zulässt, auf Dein Handy gebeamt werden.

    Ferdi

  5. #5
    Tobse24
    Hi Ferdi,

    ja sowas habe ich mir gedacht. Falls doch noch jemand eine Plattform kennt die das direkt implementiert hat bitte melden.

  6. #6
    Ferdi
    Hallo Tobse24,

    ich hab mal mit meinem Demo Metatrader 4 gesucht und habe einen EA gefunden, der bei Eintritt des entsprechenden Ereignisses den Stoploss auf ein von Dir bestimmtes Level zieht. Suche mal nach Stop Loss Mover. Das könnte evtl. etwas für Dich sein.

    Ferdi

  7. #7
    Tobse24
    Hallo Ferdi,

    werde ich mal ausprobieren, danke für den Tipp. Der MT4 muss dafür aber online bleiben, ist das korrekt?

    Gruß Tobse24

  8. #8
    Ferdi


    Hallo Tobse,

    selbstverständlich muss der MT4 online bleiben, da sonst ja kein traden möglich ist weil keine Kurse. Du kannst natürlich einen Backstest machen. Das geht auch offline. Dafür gibt es im Metatrader den Strategietester und Du kannst dafür auch Historische Daten herunterladen.

    Ferdi

+ Antworten


Besucher kamen mit folgenden Begriffen in das Forex Forum: