Charttechnik plötzlich unwirksam


  1. #1
    Unregistriert

    Charttechnik plötzlich unwirksam

    Hallo liebe Bullen und Bären,

    Ich handele Währungspaare und Rohstoffe im fünf Minuten Chart. Dabei gehe ich stets nach Chart Technik vor. Am besten funktionieren bei mir oft Wimpel und Flaggen, oder Umkehrformationen wie Doppel oder dreifach Tops bzw. Bottoms. Damit kann ich eine ungefähre Erfolgsquote von 70 bis 80% erreichen. Dieses funktioniert mehrere Tage und sogar Wochen lang. Dann ist es jedoch manchmal wie verhext, und ich kann es mir nicht erklären. Es gibt schlagartig einzelne Tage, an denen meine Strategien, die sich sonst immer bewähren, auf einmal nicht mehr greifen. Kursziele, die ich anhand der Chart Technik ermittelt habe, werden auf einmal nur noch bis zur Hälfte erreicht und danach bricht der Kurs in Gegenrichtung aus oder der Handelstag ist auf einmal voller Fehlausbrüche. Dies kann die harte Arbeit von vielen Handelstagen innerhalb von wenigen Trades zunichte machen. Das ist sehr frustrierend. Hat jemand eine Idee, wie und wann dieses Phänomen zustande kommt? Wie kann ich solche schlechten Tage schon im Voraus erkennen, sodass ich mich an diesen Tagen aus dem Handel raus halte?

    Danke.

  2. #2
    Manuel-FX


    Hallo,

    zunächst einmal würde mich echt interessieren, wielange du schon dein Geld mit Forex verdienst oder ist es eher eine Art Hobby?

    Ich kenne zumindest KEINEN erfolgreichen Trader, der langfristig und konstant sein Geld mit 5-Minuten Charts und bestimmten Formationen verdient (Außer bei News-Events, zu etwas anderen sind die nicht zu gebrauchen). Die Big Guys arbeiten nur ab D1 Charts, also 1 Tag. Dies hat natürlich wesentlich mehr Auassagekraft als 5-Minuten Kerzen, in denen nahezu fast kein Volumen stattfindet und genau das ist die Antwort auf deine Frage, wieso es nicht jeden Tag funktioniert. Umso weniger Volumen, umso weniger Aussagekraft. Du kannst bei sowas nie sagen, es klappt 70-80%. Entscheidend ist hier auch ein positiver Erwartungswert, also ein positives Chance-Risiko-Verhältnis.

    Nehmen wir mal zum Beispiel Aktien. Du kennst bestimmt enge Aktien, die nach ein paar Stücken bereits einige Prozente zulegen. Anders ist das bei Dax-Werten. Wo funktioniert Charttechnik wohl dann am besten? Der 5-Minuten Chart ist also in diesem Beispiel die enge Aktie mit wenig Volumen und Stückzahlen und die Dax Aktien eben die D1 Charts.

    Versuche mal als kleinen Test, deine Formationen auf H4 oder D1 Charts anzuwenden. Ich weiß, es gehört hier viel Geduld dazu, die manche leider nicht haben, aber du wirst sehen, dass es meiner Meinung nach mehr Konstanz hat.

    Many Pips - Manu
    Geändert von Manuel-FX (28.11.2017 um 18:13 Uhr)

Ähnliche Themen zu Charttechnik plötzlich unwirksam


  1. Forex Charttechnik lernen: Flaggen, Flag [Teil 3]: Im heutigen Charttechnik lernen Teil geht es um die Formation Flaggen oder auch Flag genannt im englischen. Allgemein betrachtet treten diese Muster...



  2. Charttechnik lernen: Unterstützungs- und Widerstandslinien [Teil 1]: Willkommen im ersten Charttechnik-lernen-Kurs. Zunächst ein paar wesentliche Worte zum Thema: Die Chart-Technik ist ein sehr aussagekräftiges...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen in das Forex Forum: