Welcher Forex Broker?


  1. #1
    Fernandos-FX

    Welcher Forex Broker?

    Nachdem man überall hört, dass es sehr viele unseriöse Forex Broker am Markt gibt, würde mich einmal interessieren welcher Forex Broker für den Start in die Forexwelt noch gute Absichten mit den Kunden hat und wo mein Geld SICHER ist? Ich würde nämlich sehr unruhig schlafen wenn ich immer mit dem Gedanken spielen müsste, dass ich beispielsweise mich jeden Tag mit Forex Trading abrackere und ich letztendlich meine Gewinne nicht auszahlen kann, habe darüber schon sehr viel gelesen in Blogs, dass manche Broker dann die Auszahlung verweigern, das sind ja schon kriminelle Ausmaße!

    Auch von sog. Forex Broker Vergleich Seiten halte ich sehr wenig, denn die Forex Broker Rezensionen könnten alle "gefälscht" sein damit der Broker eine saubere Weste behält. Habe gehört dass auch viele Broker extra Angestellte haben, die im Internet solche Broker Bewertungen positiv abgeben...

    Welcher Forex Broker soll es denn nun sein? Ideen?

  2. #2
    Forex
    Hallo Fernando,

    vielen Dank für Deine Anfrage. Ich habe extra einen Thread gestartet mit einen kleinen Forex Broker Vergleich, siehe dazu auch folgende Seite Forex Broker Vergleich vielleicht findest Du dort den richtigen Forex Broker für Dich.

    Aktuell kann ich Dukascopy sehr empfehlen, bin dort schon seit einigen Wochen aktiv und bisher mehr als zufrieden und sicher ist dein Geld dort allemal. Falls Du noch weitere Fragen hast, welcher Forex Broker für Dich am besten ist, kannst Du Dich gerne an mich wenden.

    Freundliche Grüße und viele Pips,
    Patrick

  3. #3
    Janina White
    Hallo Leute,

    ich habe mich jetzt an einem Anbieter festgebissen.

    Masterforex bietet dem Broker mehrere optionen. Es können nicht nur Dollar, sondern auch Cent-Accounts erstellt werden. Was leider nicht für mich spricht ist der fehlende Service in Deutscher Sprache. Über den Anbieter konnte ich hier im Forum leider noch nichts finden. Hat vielleicht jemand genauere Informationen? Oder hat selbst mit Masterforex zu tuen? Positive oder Negative Erfahrungen gemacht? Ich freue mich über jede Antwort.

  4. #4
    Andreas Witt
    oh je, bitte bitte aufpassen bei den Brokern, die in Mauritius, in Belize, Tortuga, Cyprus, Malta oder sonst wo liegen. Dukascopy ist nicht schlecht, nimmt aber leider keine "deutschen" Kunden mehr auf. Die Schweiz macht da zu, da habe ich selbst die Erfarhung noch vor 4 Tage gemacht und bin abgeblockt worden. Ich wollte das nur mal testen.

    Bitte aufpassen beider Wahl, auch bei den Kommissionen, Gebühren, etc. Ein geringer Spread heisst nicht immer, das der Broker toll ist! Es gibt Broker die bieten 0.1 Pip Spread im EUR/USD an oder 0.9 Pips Spread. Da bitte aufpassen, denn viele sind DD Broker, das heisst Dealing Desk Broker die haben ein B- Buch. Da werden Ihre Orders niemals an die Banken geleitet, sondern es landet alles in einen Pool!

    Es gibt einen Broker der wirbt mit super Leisung, etc. sitz aber in der Karibik und zahlt die Gewinne, wenn überhaupt erst nach 90 Tagen aus. So was ist müll!

    Ja, Sie haben recht - Augen auf bei der Brokerwahl!

    Ich selbst kann einen STP Broker (ECN) empfehlen, bei dem ich selbst bin und ich habe seit 6 Jahren immer Geld bekommen, Gewinnauszahlungen sind positiv und die handeln nicht gegen einen. Aber, es gibt nur MT4 und kein MT5. Aber, wer traden kann, so wie Sie, braucht auch keinen anderen Schnick-Schnack der einem nur das Konto kostet!

    Hantec Markets, siehe hier im Broker-Vergleich ist einer dieser Broker!

  5. #5
    Janina White
    Hi,

    vielen Dank für deine Tipps.
    Von einem Kollegen habe ich auch den Tipp bekommen es Anfangs mit "Masterforex" zu probieren.

    Was meint Ihr als erfahrene Broker? Sollte ich besser die Finger davon lassen oder kann ich beruhigt ein "Cent-Konto" zum spielen und kennenlernen eröffnen!?

    Ich freue mich auf eurer Feedback!
    __
    Beste Grüße,
    Janina W.
    Geändert von Janina White (23.07.2012 um 13:47 Uhr)

  6. #6
    SabrinaFX
    Ich würde das mit dem Cent-Konto sein lassen (der Sinn darin erschließt sich mir auch nicht wirklich) und mal in die Liste mit Brokern von unserem Admin schauen.
    Ich denke eine EU-Regulierung sollte schon einmal das Mindeste sein, ebenso wie ein guter deutscher Support.

    Grüße

  7. #7
    Forex
    Also wie ich schon einmal in einem anderen Posting erwähnt habe, würde ich nur zu Forex Brokern wechseln, die bereits einige Jahre Erfahrung in dieser Branche haben. Gerade junge bzw. neue Forex-Broker, die schnell nach oben wollen und zum Teil extrem hohe Bonus-Systeme und billige Spreads anbieten, verschwinden meiner Erfahrung nach wieder sehr schnell vom Markt und bei manchen muss man im nachhinein noch um sein eigenes Geld streiten!

    Empfehlen kann man immer grundsätzlich die Platzhirsche im Forex-Segment wie FXCM, Alpari oder Dukascopy.

    Lasst euch von attraktiven Angeboten der Broker nicht beeinflussen und sucht erst Informationen zum gewünschten Anbieter, meistens findet man im Internet durch Google bereits schon sehr viele Erfahrungen von anderen Tradern bei diesem Broker.

    Freundliche Grüße,
    Patrick

  8. #8
    Chakal
    Unter forexgods.com kann man sich auch einen ganz guten Eindruck hinsichtlich verschiedener zur Verfügung stehender Broker machen. Hier werden verschiedene Broker verglichen und auch solche vorgestellt, bei denen man Startguthaben, etc. bekommt. Als Einstiegs-Orientierung sicherlich nicht schlecht.

  9. #9
    trabbbi
    Sehe ich ebenso - so sollte man im Internet bisschen suchen und dann das Ergebnis auf anderen Webseiten auch checken und dann erst zu einem Anbieter gehen und den erst Mal testen.

  10. #10
    Nils_F
    Also man sollte sich eben nicht immer nach dem günstigsten umschauen in Punkto Spreads. Denn besonders preiswerte Broker haben meistens einen schlechten Service.

  11. #11
    trabbbi
    Habe bisher einige Webseiten durchgesucht und bin auf Forex Handel Online - Die besten Plattformern für den Devisenhandel aufmerksam geworden - meiner Meinung nach eine Topwebseite mit den wichtigsten Informationen. Auch die Webseite Forex Handel: Das Magazin rund um Forex Trading gefiel mir vom Aufbau. Als Anfänger hat man da einiges zu lesen.

    Was könnt ihr noch weiterempfehlen?

  12. #12
    HannahB

    Naki Trade Broker?

    Hallo

    Ein Freund von mir hat ein Konto bei Naki Trade und sagte mir auch ein Konto bei ihnen zu offen.

    Hat jemand schon Erfahrung mit Naki Trade? Ich fand keine schlechte Feedback.

  13. #13
    simmon
    ich würde IB oder Oanda wählen.

    Mit Oanda handle ich selbst schon lange und von IB nie wirklich schlechtes gehört, kenn Leute die schon Jahre dort handeln.

  14. #14
    regina
    Das ist eine tolle liste, ich werde es mir merken, so etwas kann ich meinen Neuen Kunden zeigen, so das sie die bessere Übersicht haben

  15. #15
    tmo


    Hallo, ich bin bei Exness seit langem. Mit dem Handel von Devisen und der Abwicklung von Ein- und Auszahlungen bin ich sehr zufrieden.

+ Antworten


Ähnliche Themen zu Welcher Forex Broker?


  1. Öl, Silber und Gold mit Forex handeln - welcher Broker?: Guten morgen, ich möchte gerne Öl, Silber und Gold mit meiner Forex Software handeln, doch leider kenne ich mich damit nicht so richtig aus wie dies...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen in das Forex Forum:

welcher forex broker

welcher forex broker zahlt aus

welchen forex broker

welches ist der beste forex brookerwelchen brokerbroker zahlt nicht ausbrokerhantecwelche forex broker zahlen nichtwelchen broker forex

Stichworte