Strategie für den Handel mit binären Optionen


Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 78
  1. #21
    pals1000
    Hallo Rizzo72 und alle anderen Interessierten,
    habe heute mal nach deinen hier genannten Einstiegspunkten getradet und von den vieren auch alle ins Geld gebracht. So könnte es weiter gehen. Was macht denn Deine neue Strategie? Werde in 14 Tagen auf den von Dir genannten Broker einzahlen und mich dann mit Dir in Verbindung setzten. Diese Woche ist nichts mehr drin. Hatte diesen Monat auf Banc de Swiss eingecasht. Ne Frage habe ich noch. Kann man auf Deinen Broker auch per Überweisung bezahlen?
    Würde mich freuen, wenn sich hier noch mehr anmelden und man nen richtigen Erfahrungsaustausch starten könnte.
    Gruß pals1000

    PS. Habe Dich auch schon auf Skype geaddet.

  2. #22
    Rizzo72
    zahlen kannst Du per Skrill,Neteller,UKash,Webmoney,iPoint,Internet Bank Transfer,KreditKarte,InstDebit.
    Meine "neue" Strategie wurde nichts.
    Habe ein paar kostenlose Indikatoren, da bin ich aktuell dabei die auszutesten um die für Binäre Optionen zu nutzen.
    Mal sehen was daraus wird.

  3. #23
    pals1000
    Internetbanking hört sich doch gut an. Auch wenn es nichts geworden ist, mit Deiner neuen Startegie. Cashe trotzdem ein und werde mich auch bei Dir melden. Wie gesagt, auf Skype habe ich dich geaddet.

  4. #24
    pals1000
    Hi Rizzo72,
    und wie ist es in den letzten Tagen bei Dir gelaufen? Also ich mache für heute schluss. Habe zwar von den 5 gesetzten Optionen 4 ins Geld gebracht, aber da waren ganz schön knappe Dinger mit bei. Und die Graphen sehen heute alle irgendwie besch.... aus. Was ich dich fragen wollte, an was machst Du es fest, wie lange Du einen Trade laufen lässt? Ich z.Bsp. habe den Eindruck, dass es besser ist die Option nicht länger als 30min laufen zu lassen, wenn die Kerzen im Candle-Charts ziemlich groß sind. Aber das kann auch nur ne Täuschung sein. Und von wo beziehst Du Deine Charts?

    Gruß pals1000

  5. #25
    Unregistriert
    An alle blauäugigen, hungrigen Trader, die es noch nicht besser wissen können: Banc de Swiss ist Hütchenspiel.

    Und NEIN, Banc de Swiss ist NICHT SERIÖS.

    Aber wie funktioniert die eigentliche Abzocke denn jetzt? Mit kurzen Worten: Der Absatz "Fehlerhafte Plattform" oben fasst es zusammen.
    Normalerweise werden bei Forex Kursen 4 Zahlen hinter dem Komma gezeigt, bei Banc De Swiss 5. Und diese 5te Zahl wird von den Mitarbeitern (die auf Zypern sitzen, dem Hauptsitz der sogenannten "Bank" (merkt ihr selbst)) manipuliert. Wer dazu ein paar Screenshots haben will soll mir irgendwie seine Emailadresse zukommen lassen.

    WIE SONST SOLL DENN EIN BROKER GELD VERDIENEN WENN NICHT MIT GEBÜHREN FÜR TRADES (die ja bei Banc de Swiss alle kostenlos sind)!?!?
    JA GENAU, indem gegen Leute wie Du und mich, kleine Privatanleger die denken mit Online Forex das schnelle Geld machen zu können, gewettet wird. Mit jedem Trade der verloren wird, macht Banc de Swiss Gewinn. Schon seltsam, dass zum Beispiel beim Dollarkurs (EUR/USD) GENAU, aber wirklich HAARGENAU, in der Millisekunde von Null auf Expiring der Kurs so springt, dass man noch verliert.

    Der "deutsche" Kundensupport: Lächerlich. Antworten im Live Chat mit kleinen Buchstaben, doppelten Fragezeichen, Rechtschreibfehlern und normale Wörter wie "bitte" werden plötzlich großgeschrieben.

    Bin zum Glück noch immer im Plus (DAMIT HÄTTEN DIE ***** NICHT GERECHNET) und auch die Auszahlung ging schnell von statten.
    FAZIT IST ABER LEIDER: Wenn die Banc de Swiss Jungs nicht wollen, dass Du gewinnst, gewinnst Du nicht.

    Und ganz ehrlich Freunde, appeliert an den gesunden Menschenverstand (genau wie wenn ihr online billige Viagra Angebote zugeschickt bekommt) = Umso öfter im Internet geschrieben wird, dass etwas SERIÖS ist und KEIN BETRUG und diese 3 Wörter in zig verschieden (teilweise eigens dafür gegründeten) Foren veröffentlicht werden desto unseriöser ist die ganze Nummer.

    Auch die One-Touch Optionen sind ein einziger Witz (für jeden der sich mit Aktien und Kursen auskennt). Nämlich eine Option, dass die Facebook Aktie innerhalb von 1 Woche auf ca. 30 EUR steigt. Das ist so unrealistisch wie dass Roger Federer ohne Tennisschläger in der Hand gegen Nadal gewinnt. Natürlich mit einer sagenhaften Rendite zwischen 450-600% WENN dieses Ergebnis eintritt...Merkt ihr selbst. (Für alle die es nicht merken/wissen/verstehen = ist vollkommen unmöglich für die FB Aktie).

    Theoretisch braucht man ja ca. 5 Mio. EUR Stammkapital um eine "Bank" zu gründen, kann mir bei bestem Willen nicht vorstellen, dass die Hütchenspieler so viel Taschengeld besaßen.

    ALSO ZUSAMMENFASSEND: Alles unseriöse was man über binäre Optionen sagt stimmt in folgendem Sinne: Wenn der "Broker" will, dass Du verlierst, verlierst Du.

    FÜR WEITERE FRAGEN STEHE ICH JEDERZEIT ZUR VERFÜGUNG.

    An Banc de Swiss (von denen ich mir sicher bin, dass einer von den Jungs regelmäßig googlen muss ob neue Betrugsvorwürfe vorliegen): Mein Account werd ich kündigen, weiter in Foren über Euer gesamtes Prinzip berichten und die Screenshots von unterschiedlichen Kursen ZUR SELBEN UHRZEIT veröffentlichen.

  6. #26
    ostseemaradonna
    Hi, das ist ja alles gut und schön was du da schreibst, aber wie soll dabei denn nun betrogen werden, schwarze schafe haste überall, klar hab das auch schon oft gehabt das man in der letzten sekunde doch noch verliert, welche broker sind denn seriös,
    gewinnen wollen wir ja schließlich alle, mit verlusten ist aber zurechnen, meine erfahrung bei banc de swiss ist auch nicht unbedingt die beste, der sever hakt sehr oft. leider ist der einstiegspunkt dann doch etwas weit weg, diese 10 oder vielleicht 20 sekunden fehlen dir dann zum gewinn, ich hoffe doch das jetzt mehrere leute dazu ihre erfahrungen aufschreiben

    Welcher broker ist denn der BESTE

  7. #27
    Unregistriert
    Hi zusammen,

    zuerst mal gute Sache mit dem Forum hier speziell gerade wegen Binäre Opt. Handel. Wir sind 3 Freunde in einem Büro und versuchen auch seit 6-8 Wochen intensiv zu handeln. Wir haben auch Banc de Swiss genommen als Plattform. Was uns auch aufgefallen ist, dass in der letzten Minute sehr oft rapide der Kurs gegen einen läuft. Am Anfang dachten wir auch, klar ist ja der Markt etc...aber langsam ist doch zweifall auf. Wir haben sehr viele Wege und Möglichkeiten getestet, auch Charts mit Time Frames 5-10-15 Min. um Trends zu erhaschen. Mittlerweile werden oder versuchen wir auch die Trades nicht allzu lang zu setzen, also kurz vor Kaufabschluss, 10 - 30 mins. Dennoch sind die Trades, kurz davor, sogar ziemlich lange in Win position doch um wirklich manchmal sec. sogar fällt / steigt der Kurs so rapide das man im Lose ist. Aber genau dieser rapide hoch / sturz ist, egal ob Ahnung oder nicht, sehr sehr suspekt für uns geworden. Hoffe hier das auch einige von Ihren Praxisen berichten würden.
    Gruss und weiterhin viel Erfolg

  8. #28
    Unregistriert
    Edit: Kurz noch wegen weiter oben...betreffs: Wenn die Jungs / Broker wollen das du verlierst dann verlierst du.....ist soweit ja richtig, da Banc de Swiss als System: Market Maker ist, also Desk Dealing wird sowas genannt, was wir mittlerweile gegooglet und heraus bekommen haben. Die Frage wäre gibt es den auf Binärer Basis ein Brokerhaus wo eben kein Market Maker sprich Desk Dealing von handen ist ?!? Würde mich auf Antwort oder Tips freuen. Thanks nochmal

  9. #29
    ostseemaradonna
    Ja bloss das mit der kurs änderung, das kann schon immer gut möglich sein, ich war vorher noch bei anyoption, da ist es auch so in etwa gewesen, also frage ich doch wirklich mal, welcher broker bietet die besten kurse an, hatte schonmal einen aufruf gemacht um gleichgesinnte zu finden, sozusagen als live chat,

  10. #30
    Unregistriert
    hi ostsee,

    wie meinst den das mit besten Broker mit Kurse ??? meinst du eher die Charts zum ablesen ?

    Gruss

  11. #31
    Unregistriert
    Hi, ich bin der mit dem langen Text oben. Über das zahlreiche Feedback so weit freue ich mich.

    Also, dann arbeite ich mal alle neuen Punkte ab:

    Frage 1: Wie soll nun betrogen werden? (von User Ostseemaradonna)
    Meine persönliche Meinung: Der oben bereits erwähnte Begriff Dealing-Desk Broker bringt es auf den Punkt.

    Definition = Dealing-Desk Broker, im allgemeinen auch als Market Maker bezeichnet, stellen eigene Kurse für Währungspaare, da sie Orders nicht am Interbankenmarkt ausführen, sondern intern Käufer und Verkäufer zusammenbringen oder die Position des Kunden absichern (hedgen). Die von den Dealing-Desks gestellten Kurse können mitunter stark von den am Interbankenmarkt gestellten Kursen abweichen.

    Allein der letzte Satz sollte so viel Angst machen, dass einem die Lust vergeht hoch riskante Trades (bei denen man 100% des Einsatzes verliert) bei einer "Bank" die grüezi-mäßig mit der Schweiz wirbt, dabei auf Zypern sitzt, zu platzieren. Die Schweiz ist DAS Bankenparadies, warum sollte dann die grade die Banc de Swiss nach Zypern ziehen? Wenn man drüber nachdenkt, ganz einfach: Weil man so unsere streng regulierten BaFin Gesetze umgehen kann und in ein mit Deutschland/Österreich/Schweiz-verglichen komplett unreguliertes Land ziehen kann. Dabei schön als "seriöses" Marketinginstrument den Namen der Schweiz missbrauchen denn hey, wer denkt schon bei der Schweiz an was böses oder?

    So, kommen wir zurück zur Frage wie der Betrug mit der Dealing-Desk Broker-Variante ablaufen kann: Wie Ihr ja sicher (hoffentlich) wisst, wird bei großen Finanzinformationsseiten der EUR/USD Kurs immer mit 4 Kommastellen angegeben. Bei Banc de Suisse aber mit 5 Stellen und genau bei dieser 5en Stelle kommen manchmal (!) äußerst seltsame Sachen zustande. Ich persönlich schätze folgendes: Da sitzen Call Center-mäßig Agents (Schüler, Studenten, Minijobber) in einem Großraumbüro die alle Trades überwachen und jederzeit die 5te Kommastelle nach oben/unten bewegen können. Denn wenn der Markt zum Beispiel nach unten geht, hey, wer weiss schon ob dann an der ver****** 5en Kommastelle wirklich eine 8 (mit der man gewonnen hätte) oder doch eine 6 war (Ohh schade, leider LOST).
    Selbstverständlich wird man nicht bei jedem Trade beschissen. Ich hab ja zum Beispiel auch ne positive Bilanz. Aber das ist halt eben der ausschlaggebende Punkt: Wenn die Jungs wollen, dass Du verlierst, verlierst Du. Und wenn die einen risikofreudigen Trader mit einer 500 EUR Position sehen die noch 10 Sekunden läuft..... Uiuiui, ob das wohl gut geht.
    Ich hatte in der Schulzeit eine Call Center Agent Position für ein Sportwettbüro. Kein Verkauf am Telefon, sondern mir wurde von nem Typen im Stadium gesagt was grade beim Spiel passiert, das wurde ins System eingegeben und dann wurden spontan die Wetten über die Zentrale in Malaysia geöffnet/geschlossen. Ich hoffe Ihr könnt mir folgen: Wenn der Anbieter bei Sportwetten/Binären Optionen (beides gar nicht so unterschiedlich) nicht will, dass Ihr gewinnt, tut ihrs nicht.

    Frage 2: Welcher Broker ist nun der Beste? (von User Ostseemaradonna)
    KEIN EINZIGER BROKER DER IM INTERNET AUF VER******* PORNO-SEITEN DAMIT WIRBT DASS IHR 437 EUR DIE STUNDE VON ZUHAUSE AUS VERDIENEN KÖNNT !!!
    Ich wette sowieso, dass über 50% der Banc de Suisse User beim Masturbieren oder Filme streamen auf binäre Optionen aufmerksam wurden.

    Wenn Ihr ernsthaft traden wollt (gerne auch Optionen) benutzt einen der ganz normalen großen Broker. Weiss nicht ob ich hier Werbung machen darf, aber bin in USA bei Choice Trade registriert (ist aber stressig mit Einzahlung/Auszahlung weil die eben in USA sitzen) und in Deutschland kann ich Flatax empfehlen. Gibt halt keine unfassbaren 70% Rendite auf jeden Trade, dafür wird man aber nicht beschissen.
    Als Richtlinie: benutzt einfach einen Broker bei dem jeder Trade Gebühren kostet. Ja, ich weiss, die 5-7 EUR pro Trade tun leicht weh, aber da wisst Ihr offen und transparent wie der Broker sein Geld verdient und werdet nicht um Euren gesamten Trade-Einsatz beschissen.

    ZU DEM USER IN DEM BÜRO MIT DEN 3 FREUNDEN: Genau diese von Dir beschriebene perverse Erfahrung bestätigt mein Bild wieder von dem Laden. Aber unter uns, bitte sag nicht, dass Ihr das Büro nur angemietet habt damit Ihr zu 3 bei Banc de Swiss traden könnt. Von der Sache her natürlich eine megageile Nummer mit Traderkumpels nen Raum zu mieten und dann den Tag durch zu traden, aber BITTE nicht bei/mit Hütchenspieler de Swiss. Lebt lieber das richtige Traderleben und lest Euch mehr Stunden als der Tag lang ist durch verschiedene Wirtschaftszeitungen und tradet richtige Aktien, gerne auch im Day-Trading und gerne auch mit langfristigen Call/Put-Optionen auf Aktien. Aber KEINE BINÄREN FOREX OPTIONEN.
    Das gilt auch als Antwort auf Deine Frage bezüglich seriöses binäres Brokerhaus - Ne, echt nicht. Lass das binär lieber weg und benutz nem normalen Broker.

    ZU DER KONVERSATION BEZÜGLICH "BESTEN" KURSE: Mit "besten" meintest Du sicher seriöse Real-Time Kurse, richtig? Und die solltest Du als zusätzliche kostenpflichtige Software bei allen großen Brokern angeboten bekommen. Beispiel bei mir bei Choice Trade in den US: Es gibt die gratis Version die alle paar Minuten updatet, eine Pro-Version (paar Dollar im jahr) und eine Real-Time Kurs Software mit Analysierungsmöglichkeiten und allem PiPaPo für noch mehr Dollar im Jahr (glaube 40-50 pro Monat).
    Ich persönlich habe den Account dort um richtige Aktien längerfristig long/short zu traden, das bedeutet die teuerste sekündliche Software brauch ich zum Glück nicht. Aber wenn Ihr weiterhin Forex traden wollt, braucht Ihr selbstverständlich eine kostenpflichtige Chart-Software.

    SO, UND JETZT WEITERHIN: SCHREIBT EURE GEDANKEN HIER REIN UND SPEAD THE WORD. Denn bei den ganzen Fake-Foren über binäre Optionen wurde mein Kommentar von weiter oben gelöscht (An Banc de Swiss: Scheißgefühl, dass Ihr hier nichts löschen könnt ne?)

  12. #32
    Unregistriert
    Hi all,

    zuerst mal super Sache mit dem oben was du erklärt hast und vorallem die ganze Mühe mit dem Texten. Hab heute noch was geileres erlebt, wie immer zu 3 also Wir, und zwar folgendes: Wir haben Heute wie immer einige hoch und tiefs mit den Währungen versucht paar Trades erfolgreich zu platzieren. Die Krönung war das paar AUD / USD. Also der Kurs war auf Abwärts gesetzt und wir versuchen seit einigen Tagen kurze Trades z.b. gegen den Kurs zu platzieren etc....Ihr wisst ja. So ich platzierte also ein Trade gegen Kursabstieg auf exakt halber der Uhrzeit auf 15 mins. Als ich dann nochmal auf Banc de Swiss schaute auf mein Kurseinstieg, glaubte ich meinen Augen nicht, der Einstiegkurs war absolut ausm nirgendswo gegriffen als der Aktuelle, schnell aufm Metatrader geschaut und wollte überprüfen ob der Fehler doch von mir war und auch da war alles ganz normal also richtig. Jetzt kommts, auf Ihrer eigenen Charts wars auch exakt. Der Kurs den ich als Einstieg von den bekommen habe war einer der ca. 1 std vorher war also wo er schon abwärts durch war. Das war für uns absolut der Rest und auch Etoro will ich auch kurz erwähnen, rate ich auch jeden als Charts nicht zu nützen den auch der war zum Metatrader beinahe mit 1-3 min. verzögert. Das war nicht einmal bevor jetzt jemand denkt ok kann passieren etc...sondern es kam schon 2x vor. Also die Kurse die der Metatrader vorlegte kamen verzögert erst bei Etoro vor. Den Metatrader haben wir komplett von einer anderen Plattform, also definitiv kein Fehler vom MT. Nochmal zurück vom obigen unregister ...werden uns auch langsam mal vom Binaren Murks trennen und versuchen das was du ja schon erwähntest, Daytrading etc...zu testen. Aso und wegen dem Büro nein es war nicht unbedingt wegen dem Handel, um Himmels Willen, nee nee, das mit dem Binaren sollte lediglich nebenbei Sache sein, unter anderem . Wir haben auch bloss 1 Account eröffnet und nicht 3 zugleich. Das wäre ja mehr als....will es gar nicht zu Wort bringen. Weiterhin gutes gelingen und hoffe wir können hier Erfahrungen austauschen. Beste Grüße

  13. #33
    Unregistriert
    Edit:

    folgendes nochmal zum User oben. Die genannten Adressen von dir werde ich mir Morgen im Büro anschauen mit meinen Jungs. Wir haben auch eine Seite gefunden was mir gerade einfällt die auch ECN-Kontos anbieten. Würde mich freuen wenn du kurz ein Tip geben würdest was du von denen hälst. Die bieten auch Binare Optionen an. Das mit Call/Put ist halt ne geile einfache Sache wollte ich kurz mal erwähnen.

    Gruss

  14. #34
    Unregistriert
    Dass allein schon eines der wichtigsten Wörter auf der ersten Seite "Handels Bedingungen" statt Handelsbedingungen geschrieben wird, lässt mich zwar ein wenig stutzig werden, aber müsste mich intensiver mit dem Anbieter beschäftigen um eine Bewertung abzugeben.
    Verlass Dich wie gesagt auf Flatax in GER oder Choice Trade in US (oder auch Charles Schwab in US - Hatte aber einen Haken, glaube es war das Minimum Deposit von $5.000 USD was viele angehende Trader abschreckt).

    Ansonsten einfach immer den Anbieter googlen und dahinter Wörter wie "Scam, Betrug, Erfahrungsbericht, seriös, etc." eingeben.

  15. #35
    Unregistriert
    Hi,

    Flatax schaue ich mir Morgen aufjedenfall an. Danke dir nochmal. Das mit Scam, Betrug etc.. haben wir reichlich getan, allein wegen diesem Binären Handel und jeweils auch die vorgeschlagene Seiten wie Etoro oder Banc de Swiss. Ausser Etoro also gerade wegen Banc de Swiss kam nichts negatives heraus, bis jetzt hier auf diesem Forum und auch unsere Erfahrung immo. Was ich durchaus mittlerweile beständigen kann, mit der "Abzocke" oder "Irreführung" zu verfahren wird.

    Gruss

  16. #36
    Unregistriert
    Hi,

    wir haben dir mittlerweile auch eine Email gesendet. Heute haben wir Flatex und ich sag mal den richtigen Forex Handel angeschaut via Demoaccount. Das ganze war doch nicht wirklich so schwierig wie gedacht mit Metatrader. Wollte hier das veröffentlichen das nachfolgende sich eher auch vom Binären abwendet, was wir definitiv nach dem heutigen Stand tun werden. Flatex ist und zeugt jedenfalls von Seriosität und Professionalität. Danke auch für den Tip.

    Gruss

  17. #37
    tim
    moin

    bin zwar erst seit einem monat im forexmarkt unterwegs... habe aber schon gute erfolge auf demokonten gehabt ...jetzt zu den binären optionen ich habe ein real acc bei betonmarkets.com . da kann man von 30 sek bieten das heißt wenn der r2 am tag erreicht wurde oder weiter pivot points mein stochastic ne trendumkehr gibt dann kann ich fast sicher sein das der markt in 10 min weiter unten ist als vorherr ...
    checkt das mal aus mir bringt es nur gewinn ... )))
    würde gerne mit mehr leuten kontakt haben im forex markt und binären optionen haben...

    mfg tim

  18. #38
    Unregistriert
    Und hier noch etwas für alle die gerne Forex traden wollen und sich einem der auf XXX-Webseiten werbenden "Brokern" anschließen will:

    Think again about “no dealing desk” | GFT Forex

    Anbieter wie Banc de Swiss etc. sind alle Dealing Desk Broker (Market Maker), was bedeutet dass sie selber die Kurse bestimmen können (Klingt nach Betrug? Moment, wartet, hier kommts...... = IST ES AUCH !!!)

    Und es hat auch einen Sinn, dass die Banc de SWISS auf ZYPERN sitzt (man lausche diesem paradoxen Satz) = Keine Jurisdiction von Deutschland aus möglich. Das Frankfurter Büro wird sicherlich auch nur an Zypern verweisen (falls es überhaupt existiert).

    By the way: Für alle Trader die gerne viel verdienen wollen = Es wär viel leichter selber ein Dealing-Desk Broker zu werden. Anfangsinvestition ist sicherlich hoch, aber dann könnt Ihr ahnungslose, angehende Trader (Genau, so welche wie Ihr jetzt gerade) mit Euren eigenen ausgedachten Kursen über den Tisch ziehen.

    Es lebe das Internet (Sowohl für die Guten als auch für die Bösen)

  19. #39
    ostseemaradonna
    Zitat Zitat von tim Beitrag anzeigen
    moin

    bin zwar erst seit einem monat im forexmarkt unterwegs... habe aber schon gute erfolge auf demokonten gehabt ...jetzt zu den binären optionen ich habe ein real acc bei betonmarkets.com . da kann man von 30 sek bieten das heißt wenn der r2 am tag erreicht wurde oder weiter pivot points mein stochastic ne trendumkehr gibt dann kann ich fast sicher sein das der markt in 10 min weiter unten ist als vorherr ...
    checkt das mal aus mir bringt es nur gewinn ... )))
    würde gerne mit mehr leuten kontakt haben im forex markt und binären optionen haben...

    mfg tim
    Hi, bin auch auf der suche nach gleichgesinnten zu lernen, vielleicht klappts ja mal das sich mehere anschliessen

  20. #40
    pals1000


    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Und hier noch etwas für alle die gerne Forex traden wollen und sich einem der auf XXX-Webseiten werbenden "Brokern" anschließen will:

    Think again about “no dealing desk” | GFT Forex

    Anbieter wie Banc de Swiss etc. sind alle Dealing Desk Broker (Market Maker), was bedeutet dass sie selber die Kurse bestimmen können (Klingt nach Betrug? Moment, wartet, hier kommts...... = IST ES AUCH !!!)

    Und es hat auch einen Sinn, dass die Banc de SWISS auf ZYPERN sitzt (man lausche diesem paradoxen Satz) = Keine Jurisdiction von Deutschland aus möglich. Das Frankfurter Büro wird sicherlich auch nur an Zypern verweisen (falls es überhaupt existiert).

    By the way: Für alle Trader die gerne viel verdienen wollen = Es wär viel leichter selber ein Dealing-Desk Broker zu werden. Anfangsinvestition ist sicherlich hoch, aber dann könnt Ihr ahnungslose, angehende Trader (Genau, so welche wie Ihr jetzt gerade) mit Euren eigenen ausgedachten Kursen über den Tisch ziehen.

    Es lebe das Internet (Sowohl für die Guten als auch für die Bösen)

    Ja, genau. Lasst uns bitte unser Halbwissen bündeln zu einem Packen unsäglichen Schwachsinns.
    Ach, habt ihr ja schon, na dann is ja gut.

    Hast Du Dir mal das richtig übersetzt, was auf der Seite von Deinem Link steht? Wahrscheinlich nicht. Nur weil manche Broker Dealing Desk Broker sind, heißt das nicht, dass sie alle betrügen. Und das sich die Kurse der Broker Binärer Optionen um ein paar Pips von den wirklichen Kursen unterscheiden, dürfte auch klar sein. Weil von irgend was müssen sie ja leben. Das hast du nämlich bei alle Broker die binäre Optionen anbieten. Sonnst müssten sie nämlich Gebühren nehmen, wie es Non Dealing Desk Broker machen.
    Und jetzt zu Banc de Swiss. Was mich an der Seite stört sind die Schwierigkeiten mit der Performance, die es manchmal gibt. Aber ne Auszahlung z.Bsp. hat bei mir super geklappt.

Ähnliche Themen zu Strategie für den Handel mit binären Optionen


  1. Automatisierter Forex Handel - rentiert sich das?: Nun beschäftige ich mich schon seit einigen Jahren mit Forex und jetzt erst eröffnet sich mir der Markt des automatisierten Devisenhandels. Ich habe...



  2. Binäre Optionen Demokonto: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Demo-Konto für Binäre Optionen. Da mich die Sache doch sehr interessiert, möchte ich das mal selbst...



  3. Selbstständig mit Aktien und Forex Handel?: Guten Abend! Ich beschäftige mich jetzt schon seit einigen Jahren mit Aktien und auch seit ein paar Monaten mit Forex Devisenhandel, ich überlege...



  4. Ist Forex Handel zu riskant?: Ich handle nun schon seit einiger Zeit mit Aktien und Fonds und suche nun nach weiteren Investments, doch ist der Forex Handel zu riskant? Lange...



  5. pamm real Konto ich bin profi ich Handel für euch !!!: Hallo Wenn ihr wollt könnt ab 1§ investieren. GEWINN CA. 40-50% im Monat. *Links von Admin entfernt* danach kundenkabinett pamm-konto...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen in das Forex Forum:

testing

banc de swiss erfahrung

banc de swiss forum

banc de swiss erfahrungenbinäre optionen strategiebanc de swissbanc de swiss betrugbanc de swiss betrug forumbanc de swiss erfahrungen forumbank de swiss